Fern-Skiwanderweg "Rennsteig"

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
schwierig 40:00 h 140,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
2.240 hm 2.090 hm 970 m

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis März
  • Einkehrmöglichkeit

Der Rennsteig ist Kamm- und Grenzweg des Thüringer Waldes. Auch in der kalten Jahreszeit bietet der Skiwanderweg am rennsteig ein besonderes Erlebnis. Auf 142 Kilomertn zwischen Ascherbrück und Brennersgrün bewegt sich der Rennsteig zwischen 500 und 980 Metern. Damit ist er der längste Fernskiwanderweg Mitteleuropas. Seit 2013 ist der Skiwanderweg durchgängig beschildert und vom Deutschen Skiverband zertiviziert.

💡

Einen aktuellen Loipenbericht über die präparierten Abschnitte erhält man auf der Homepage des Regionalverbundes Thüringer Wald.

Anfahrt

Auf der A4 bis zur Ausfahrt Waltershausen. Dann in Richtung Bad Tabarz und der B88 weiter in Richtung Schwarzhausen, Schmerbach, Seebach und Thal. Ab Thal folgt man der L2119 in Richtung Süden bis nach Ruhla.

Parkplatz

Parken am Gasthaus Ascherbrück. Entlang des Rennsteigs findet man einige Parkflächen. So hat man die Möglichkeit auch Teilabschnitte des Rennsteig-Fernskiwanderweges zu befahren.

Öffentliche Verkehrsmittel

Den Ort Ruhla unterhalb des Ausgangspunktes Ascherbrück erreicht man mit der Buslinie 43 aus Richtung Eisenach (Anschluss an DB). Von brennersgrün ist es nicht mehr weit bis Wurzbach. Dort haben Sie ebenfalls Anschluss an das Netz der DB.

Bergwelten entdecken