Werbung

Wenn Powder zu Power wird

28. November 2016

Innerhalb von Sekunden kann lockerer Pulverschnee übermächtige Kräfte entwickeln und als Lawine gen Tal rauschen. Jetzt muss jeder Handgriff sitzen: Ob beim Auslösen deines AVABAG Airbagrucksacks in der Lawine oder als rettende Kraft, um deine Kameraden zu finden.

Es ist der Alptraum in den Bergen: Der traumhaft schöne Schneehang verwandelt sich blitzschnell in eine Lawine, die alle und alles mit sich reißt. Jetzt gilt es, Nerven zu bewahren und umgehend die lebensrettenden Maßnahmen zu ergreifen!

Doch alles der Reihenfolge nach: Lehne dich erst einmal gemütlich zurück und bereite dich optimal auf deine Traumtour vor –  mit der fünfteiligen, interaktiven Lawinenausbildung für daheim. 

ORTOVOX (Heckmair)
Foto: Ortovox
Die ORTOVOX SAVETY ACADEMY LAB startet mit Basiswissen zum Thema Schnee.

1. LAWINEN BASICS

Wissen schützt! Wenn du versteht, wie eine Schneedecke aufgebaut sein kann und welche Gefahrenquellen hier verborgen sind, bist du auf jeden Fall schon einen Schritt sicherer unterwegs. Als Bergsportler solltest du auch mit der 5-stufigen Lawinengefahrenskala und den Gefahrenzeichen im Gelände vertraut sein. Diese Basics und vieles mehr lernst du bereits im 1. Teil der ORTOVOX SAFETY ACADEMY LAB.

2. VORBEREITET SEIN

Informationen über das Wetter und die Schneelage sowie der Lawinenlagebericht sind grundlegende Daten für die Planung deines Bergausflugs. Die jeweilige Gefahrenstufe und Hangsteilheit im jeweiligen Gebiet sind weitere Puzzlesteine einer sicheren Traumtour. Der 2. Teil der ORTOVOX SAFETY ACADEMY LAB macht klar, wie du dein Risiko minimieren kannst, ohne dass der Spaß auf der Strecke bleibt.

3. IM GELÄNDE

Mit diesem Tool kannst du jeden Schritt im Gelände genießen: Die Bergtouren App bietet eine umfangreiche Auswahl an Tourenvorschlägen sowie topografische Karten, die auch offline genutzt werden können. Die App ersetzt natürlich nicht deine Aufmerksamkeit vor Ort: Auch in weiter entfernten Hängen können sich Lawinen lösen, die deine Sicherheit gefährden. Es zahlt sich also aus, wenn du den Blick immer wieder über das gesamte Gelände schweifen lässt. Wie man die Signale entsprechend deutet, erfährst du im 3. Teil der ORTOVOX SAFETY ACADEMY LAB.

ORTOVOX (Heckmair)
Foto: Ortovox
Ernstfall: Die ersten 15 Minuten nach dem Lawinenabgang sind entscheidend.

4. LAWINENABGANG

Statistisch gesehen haben Verschüttete 15 Minuten lang gute Karten, eine Lawine zu überleben, danach fallen die Chancen rapide ab. Die Koordination und jeder Handgriff der Rettung müssen schon im Training in Fleisch und Blut übergegangen sein. Du musst dein LVS-Gerät beherrschen, wissen, wie schnell man Sondentreffer landet und wie man effektiv schaufelt. Der 4. Teil der ORTOVOX SAFETY ACADEMY LAB bereitet dich auf alles perfekt vor.

5. NOTSITUATION AM BERG

Das Lawinentraining endet nicht mit der Bergung der Verschütteten, sondern geht noch einen Schritt weiter – oft genug ist der Transport von Verletzten, die Einweisung des Helikopters oder der Bau einer Notunterkunft erforderlich. Der 5. und letzte Teil der ORTOVOX SAFETY ACADEMY LAB rüstet dich auch dafür. Es gibt aber noch einen weiteren Aspekt, der für deine Sicherheit am Berg sorgt: das Lawinenairbagsystem AVABAG .

ORTOVOX (Heckmair)
Foto: Ortovox
Immer mit dabei: Der AVABAG ist die volle Reduktion auf Sicherheit.

JETZT TESTEN: DAS LAWINENAIRBAGSYSTEM AVABAG

Auch die größte Erfahrung und Vorsicht schützt nicht vor den Launen der Natur. Das AVABAG Lawinenairbagsystem bietet dir den höchstmöglichen Schutz bei ambitionierten Skitouren oder langen Wintertagen in den Bergen.

Das revolutionäre Lawinenairbagsystem wieg nur 690 Gramm*, ist extrem kompakt, herausnehmbar und lässt sich ohne eingeschraubte Kartusche wieder problemlos auslösen, um den Ernstfall trainieren zu können.

Inspiriert, entwickelt und getestet hat ORTOVOX den AVABAG auf eisigen Gipfeln, bei langen Abfahrten und anstrengenden Aufstiegen. Und genau dazu bist auch du eingeladen!

Die AVABAG TEST EVENTS finden von Mitte Januar bis Ende Februar 2017 an 19 unterschiedlichen Locations statt. Nach Einweisung durch einen ORTOVOX Experten kannst du den skitourenorientierten ASCENT AVABAG sowie den AVABAG FREE RIDER mit integriertem Rückenprotektor auf Herz und Nieren testen. Für taghelle Bedingungen sorgen die neuesten Strinlampen von PETZL, die ebenfalls reserviert werden können.

Die AVABAG TEST EVENTS finden abends unter der Woche an einschlägig bekannten Nachskitourengebieten mit jeweils gemütlichen Einkehrmöglichkeiten statt.

Reservierungen sind ab dem 11. Januar 2017 möglich! Hier wirst du zur Anmeldung weitergeleitet.

 

*+/- 4 % Gewichtschwankungen können in der Fertigung auftreten

Bergwelten entdecken