Anzeige

Alte Buchebenstraße bei Rauris

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WT2 mäßig 3:10 h 11,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
321 hm 48 hm 1.244 m

Details

Beste Jahreszeit: November bis April
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Anzeige

Mittellange und sehr aussichtsreiche Winterwanderung auf der „Alten Buchebenstraße“ bei Wörth im Salzburger Raurisertal im Nationalpark Hohe Tauern. Vorbei an der idyllischen „Einödkapelle“ und mit stets tollem Blick auf die Gipfel der Goldberggruppe führt die Straße zum „Alpengasthof Bodenhaus", wo man die Wanderung bei einer Einkehr ausklingen lassen kann.

💡

Der „Alpengasthof Bodenhaus" ist bekannt für seine Küche mit traditionellen Gerichten aus dem Raurisertal, die in stilvoller und komfortabler Atmosphäre serviert werden.

Anfahrt

Von Osten
Auf der A10 Tauernautobahn bis Knoten Pongau/Bischofshofen, danach auf der B311 in südwestlicher Richtung bis Taxenbach.

Von Westen
Auf der A12 Inntalautobahn bis Ausfahrt Wörgl-Ost, danach auf der B178 in östlicher Richtung bis Sankt Johann in Tirol. Nun auf die B164 wechseln und bis Saalfelden fahren. Weiter auf der B311 in südöstlicher Richtung bis Taxenbach.

In Taxenbach rechts auf die Rauriser Bundesstraße abbiegen und bis Rauris und weiter nach Wörth fahren.

Parkplatz

Parkmöglichkeit bei der Nationalpark-Ausstellung „Könige der Lüfte" in Wörth oder beim Parkplatz Wörth im „Pfandlerweg".

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Postbus Linie 640 nach Rauris und weiter nach Wörth zur Bushaltestelle „Wörth Ortsmitte".

Bergwelten entdecken