16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Sonnjoch ab Gramaialm

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
4:30 h
Länge
10,6 km
Aufstieg
1.197 hm
Abstieg
1.197 hm
Max. Höhe
2.457 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis August
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Leichter Karwendelgipfel: Wie das Sonnjoch in der Region Achensee zu seinem Ruf gekommen ist, ein anspruchsvolles, ja sogar ein schwieriges Gipfelziel zu sein, wird allen, die jemals am Gipfel ihre Brotzeit ausgepackt haben, ein Rätsel bleiben.

Gut, der Aufstieg ist einigermaßen lang und deshalb auch anstrengend, aber schwierig ist er wirklich nicht. Dabei könnte man beim Anblick dieses riesigen Felsenklotzes mit seinen beiden unmittelbaren Nachbarn, der Schaufelspitze und der Bettlerkarspitze, durchaus Respekt bekommen.

Lohnend sind auf der Tiroler Tour nicht nur die Gipfelblicke. Dieser stolze Karwendelberg ist auch deshalb so schön, weil die Route nur sehr wenig im Wald verläuft.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Münchner Wanderberge. 50 Touren zwischen Füssen und Chiemgau." von Siegfried Garnweidner, erschienen im Bergverlag Rother.

Sowohl die Gramaialm als auch die Gramaialm-Hochleger bieten Einkehrmöglichkeit.

Anfahrt

Pertisau, 952 m. Touristenort am Achensee-Südwestufer. Gramaialm, 1.263 m. Straße mautpflichtig

Parkplatz

Bei Gramaialm, 1.263 m

Öffentliche Verkehrsmittel

 Busverbindung von Tegernsee, Achenkirch und Jenbach.

Bergwelten entdecken