16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Rosengartenschlucht

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
1:10 h
Länge
1,5 km
Aufstieg
250 hm
Abstieg
200 hm
Max. Höhe
1.090 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Familientour
Anzeige

Direkt aus dem Stadtzentrum von Imst durch die Rosengartenschlucht: Auf einer Länge von 1,5 km gräbt sich der Schinderbach von der einzigartigen Blauen Grotte durch die Felsrücken der Imster Mittelgebirgsterrassen bis zur Johanneskirche.

Für Geologen spiegeln sich darin Jahrmillionen der Erdgeschichte. Die Schönheit der Rosengartenschlucht sowie ihr Reichtum an Blumen, Tieren und Steinen sind beeindruckend. Eine lohnende und nicht allzu schwierige Wanderung in den Lachtaler Alpen.

💡

Am Ende der Rosengartenschlucht befinden sich ein Badesee und ein Spielplatz samt Funpark. Von hier aus kann man die Wanderung mit den Imster Bergbahnen und der Sommerrodelbahn Alpine Coaster in Hoch-Imst fortsetzen.

Diese Tour ist für Kinderwägen und Rollstühle aufgrund der Enge der Schlucht nicht geeignet (Verleih von Kinderrückentragen in der Touristeninfo).

Anfahrt

Von Innsbruck über die A12 bis zur Ausfahrt Imst.

Parkplatz

Bis Imst fahren, parken vor Ort in der Nähe des Einstiegs der Rosengartenschlucht bei der Johanneskirche. Alternativ bis Hoch-Imst fahren, parken am Parkplatz beim Ausstieg der Rosengartenschlucht.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn von Innsbruck bequem nach Imst.

Bergwelten entdecken