Im Wanderschuh zum Älpler-Rendezvous - Etappe 1: Escholzmatt - Beichlen - Hilfern

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 2:15 h 8,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
224 hm 630 hm 1.451 m

Wer eine abwechslungsreiche Wanderung inmitten der Natur sucht, wird diese Tour in der UNESCO Biosphäre Entlebuch lieben. Die landschaftlich schöne und nicht zu schwere Route im Kanton Luzern führt durch blumige Alpwiesen, kühle Wälder und sumpfige Moorlandschaften. An warmen Sommertagen laden mehrere Bergbäche zu kühlenden Bad ein.

Am ersten Tagder  2-tägigen Etappentour wandert man mit traumhaften Ausblicken über das Beichlengfähl ins Hilfernthal. Noch zuvor kann man sich im Hof Eygrat mit einem reichhaltigen Znüni stärken. Übernachtet wird im im B&B Stotzig-Dorbach. Hier lernt man das einfache Leben der Bergbauern kennen und wird mit einem romantischen Sonnenuntergang und einer artenreichen Flora und Fauna für die Mühen des Tages belohnt. 

💡

Ein Abstecher auf dem Höhenweg zum Beichlekreuz lohnt sich: Vom Gipfel (1.741 m) eröffnet sich ein grandioser Rundblick auf die Emmentaler und Entlebucher Berge, sowie die Berner Alpen, die Jura-Kette und den Feldberg (zusätzliche Wanderzeit 1 h 20 Minuten).

Anfahrt

Mit dem Auto von Luzern oder Bern auf der Route 10 nach Escholzmatt.

Parkplatz

Gebührenpflichtige Parkplätze beim Bahnhof oder kostelose Parkplätze beim Schulhaus.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Luzern oder mit dem Zug nach Escholzmatt zum Bahnhof.

Wandern • Uri

Arnisee - Gurtnellen

Dauer
2:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
8,3 km
Aufstieg
188 hm
Abstieg
686 hm

Bergwelten entdecken