Großer Trögler

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 2:00 h 2,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
600 hm 620 hm 2.902 m

Es gibt nicht viele Aussichtswarten wie den Großen Trögler. Der Gipfelblick zum Sulzenauferner unter dem Zuckerhütl ist einmalig. Der Rest des Gipfelpanoramas umfasst u. a. die Berge um das Stubaier Gletscherskigebiet und die Ruderhofspitze, die Kalkkögel, das ferne Karwendel und den Habicht, aber auch die Bergwelt um den Pflerscher Tribulaun.

💡

In der Dresdner Hütte kann man nach der Tour einkehren.

Diese Tour stammt aus dem Kompass-Wanderführer Stubaital von Wolfgang Heitzmann.

Anfahrt

Über die A13, Ausfahrt Stubaital, weiter bis zum Talschluss mit der Talstation der Stubaitalbahn. Mit der Stubaier Gletscherbahn zur Mittelstation Fernau bei der Dresdner Hütte (2.308 m). 

Parkplatz

Großer Parkplatz bei der Stubaitalbahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus von Innsbruck ins Stubaital bis zur Talstation der Gletscherbahn.

Dresdner Hütte
Die Dresdner Hütte (2.302 m) unterhalb des Stubaier Gletschers in Tirol punktet nicht zuletzt durch die unmittelbare Nähe zur Mittelstation der Stubaier Gletscherbahn. Sie ist auch bestens für Familien mit Kindern geeignet und ein besonders attraktives Ausflugsziel, zumal die Hütte großen Komfort bietet. Im Sommer genießen Wanderer und Kletterer das reichhaltige Tourenangebot, im Winter kommen Skifahrer, Tourengeher und Schneeschuhwanderer voll auf ihre Rechnung. Zur Hütte gehört auch eine Apres-Ski-Bar.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Salzburg

Zwölferkogelweg

Dauer
2:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
2,5 km
Aufstieg
666 hm
Abstieg
1 hm

Bergwelten entdecken