Höhenberg 

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 2:15 h 6,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
360 hm 360 hm 956 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Diese Wanderung in den Ammergauer Alpen ist im Frühling am schönsten. Dann erstrahlt der Wald in frischem Grün und die hohen Berge in der Nachbarschaft des Wettersteingebirges sind noch vom Schnee bedeckt.

Insgesamt eine lohnende, kurze und leichte, in Gipfelnähe auch einsame, Rundwanderung mit ein paar großartigen Aussichtspunkten.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass-Wanderführer „Ammergauer Alpen“, von Siegfried Garnweidner.

Beim Heldenkreuz bietet sich ein Aussichtsplatz zum Rasten an. Auch der Aussichtspunkt am Loisiachblick, wo es auch einen Unterstand gibt, bietet fabelhafte Rundumsicht. Beim Aussichtsplatz „Kleines Paradies“ öffnet sich der Blick ins benachbarte Ettaler Manndl.

Anfahrt

Oberau,

Parkplatz

Wanderparkplatz am Gießenbach, 653 m

Wandern • Tirol

Groß-Horlach-Alm

Dauer
2:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
5,6 km
Aufstieg
440 hm
Abstieg
10 hm

Bergwelten entdecken