Notkarspitze über Ochsensitz, Ziegelspitz und durch den Gießenbachgraben

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 5:45 h 12,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.090 hm 1.090 hm 1.889 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Sehr beliebte und landschaftlich schöne, aussichtsreiche Rundtour: Die Notkarspitze gehört zu den Klassikern der Ammergauer Alpen. Selbst bei schlechtem Wetter und im Winter kommen die Wanderer auf diesen schönen Aussichtsgipfel herauf. Bergeinsamkeit wird man deshalb normalerweise vermissen. Höchstens Frühaufsteher haben eine Chance, das Gipfel­glück alleine zu genießen.

Grundsätzlich ist die Rundwanderung leicht. Allerdings finden sich beim Aufstieg und auf der ersten Etappe der Abstiegsroute ein paar unbequeme, steile und felsige Routen­abschnitte.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass-Wanderführer „Ammergauer Alpen“, von Siegfried Garnweidner.

Auf dem aussichtsreichen Gipfel gibt es schöne Rastplätze.

Bei ungünstigen Bedingungen kann im Gießenbachgraben Steinschlaggefahr bestehen.

Anfahrt

Ettaler Sattel, 876 m

Wandern • Bayern

Kreuzeck und Kreuzjoch

Dauer
5:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
12,7 km
Aufstieg
1.090 hm
Abstieg
1.090 hm
Wandern • Bayern

Wank 

Dauer
5:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
12,2 km
Aufstieg
1.040 hm
Abstieg
1.040 hm

Bergwelten entdecken