Von Rettenberg auf den Falkenstein

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 2:00 h 6,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
309 hm 309 hm 1.115 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis November
  • Rundtour

Von der Häuserschar des am Grünten-Bergfuß versammelten, anmutigen Dorffleckens Rettenberg erschließen gleich mehrere Wanderwege den lang gezogenen Rottachberg-Höhenzug mit dem 400 m über dem Illertal thronenden Falkenstein, auch „Auf dem Falken“ genannt. Der Besuch des überraschend exponierten Aussichtsfelsens bietet ei­ne Kom­bination aus wildromantischen Waldweg und pfiffigen Gratweg. 

Insgesamt eine durchaus schon als mittelschwer einzustufende Spritztour. Die Wege sind kurzzeitig steiler  und wiederholt mit Drahtseilen gesichert. Auch der Gipfelaufstieg ist etwas ausgesetzt.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass-Wanderführer „Oberallgäu“, von Walter Theil.

Der Gasthof Adler-Post, nahe dem Ausgangspunkt, bietet sich zur Einkehr an.

Anfahrt

Rettenberg

Parkplatz

Parkplatz an der Turnhalle

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle am Rathaus

Wandern • Vorarlberg

Wartherhorn

Dauer
2:30 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
3,1 km
Aufstieg
358 hm
Abstieg
358 hm

Bergwelten entdecken