15.600 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Veldenz-Wanderweg, Etappe 1: Burg Lichtenberg – Rathsweiler

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
5:30 h
Länge
17,3 km
Aufstieg
627 hm
Abstieg
812 hm
Max. Höhe
393 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Burg Lichtenberg, Stammsitz der Grafen zu Veldenz, hoch über dem kleinen Örtchen Thallichtenberg ist der Startpunkt des Veldenz-Wanderweges, einem Leading-Quality-Trail.

Die Burg (Jugendherberge, Westpfälzer Musikantenmuseum, Geoskop) zählt mit 425 Meter Längsschnitt zu den größten Burgruinen Deutschlands. Die Region rund um Kusel ist auch als Westpfälzer Musikantenland bekannt. Benannt ist dieser Landstrich nach dem Westpfälzer Wandermusikantentum, das vor allem von 1850 bis zum Ersten Weltkrieg von hier seinen Ausgang nahm. Schon im frühen 19. Jahrhundert zwangen Missernten und Hungersnöte die Bewohner der Westpfalz zum Auswandern. Geld verdienten sie sich dabei oft mit dem Musizieren.

💡

In Erdesbach sollte man einen Zwischenstopp einlegen. Seit 1990 gibt es eine Käserei, die auch Führungen und Verkostungen anbietet.

Diese Tour stammt aus dem Kompass Wanderführer „Nordpfälzer Bergland - Rheinhessen“ von Jürgen Wachowski.

Anfahrt

Auf der A 6 von Kaiserslautern Richtung Westen, Wechsel auf die A 62 beim Kreuz Landshut West. Weiter nach Norden bis zur Abfahrt Nr. 7, Kusel. Auf der B 420 weiter bis zur Abzweigung der L 146 nach Thallichtenberg.

Parkplatz

Parkplatz bei der Burg Lichtenberg, Burgstraße 12, 66871 Thallichtenberg

Bergwelten entdecken