Sagenhafter Waldpfad

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 5:00 h 15,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
329 hm 329 hm 407 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Auf sagenhaften Spuren erkundet man zwei einzigartige Landschaftsformen. Die sagenumwobene Sick­in­ger Höhe, mit dem Namensgeber Ritter Franz von Sickingen, der bis 1523 auf der Burg Nanstein bei Landstuhl lebte, aber vor allem die landschaftsprägende Mühlenkultur im Landkreis Kaiserslautern in Rheinland-Pfalz. Auf der Anhöhe sieht man auf die mystische Westricher Moorniederung herab. Viele Informationstafeln unterwegs erzählen über die Geschichte dieser Region.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass Wanderführer „Nordpfälzer Bergland - Rheinhessen“ von Jürgen Wachowski.

Anfahrt

Von Kaiserslautern auf der A6 Richtung Homburg. Ausfahrt Nr. 11 „Bruchmühlbach-Miesau“. 

Parkplatz

Parkplatz an der Verbandsgemeindeverwaltung Bruchmühlbach-Miesau (Am Rathaus 2, 66892 Bruchmühlbach-­Miesau) oder Bahnhof Bruchmühlbach-Miesau.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn von Kaiserslautern.

Bergwelten entdecken