16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Höllental-Klettersteig auf die Zugspitze

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
B/C mäßig
Dauer
14:00 h
Länge
17,8 km
Aufstieg
2.200 hm
Abstieg
2.200 hm
Max. Höhe
2.962 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Für einen Tag ist die Besteigung der Zugspitze (2.962 m) durch das Höllental mit satten 2.200 Hm eine Gewalttour, die allerbeste Kondition verlangt. Die ausgedehnten, ausgesetzten Klettersteige erfordern Bergerfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Ein Steinschlaghelm für diese Tour im Wetterstein Gebirge und der Mieminger Kette in Bayern ist unerlässlich. Der Höllentalferner ist nicht immer harmlos, denn es gibt vereinzelt tiefe Spalten. Abgeschmolzener Schnee und Blankeis können Schwierigkeiten bereiten, ebenso die Randkluft. Wir empfehlen, auch Steigeisen und Pickel einzupacken.

💡

Wir empfehlen, die Tour in 2 Tagen durchzuführen und auf der urigen Reintalangerhütte zu nächtigen.

Diese Tour stammt aus dem Kompass Wanderführer „Zugspitze - Werdenfelser Land“ von Siegfried Garnweidner.

Anfahrt

Von Lermoos oder Garmisch-Partenkirchen nach Grainau und weiter in den Ortsteil Hammersbach.

Parkplatz

Hammersbach, 760 m

Bergwelten entdecken