16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Obervogelgesang – Bärensteine

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
2:30 h
Länge
8,2 km
Aufstieg
230 hm
Abstieg
220 hm
Max. Höhe
307 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Anzeige

Vom S-Bahnhof des kleinen Ortes Obervogelgesang führt diese naturschöne Streckenwanderung in Sachsen auf den linkselbischen Höhen zum aussichtsreichen Kleinen Bärenstein und hinab zum S-Bahnhof Wehlen in Pötzscha. Während der Wanderung, die mit Ausnahme weniger Punkte vergleichsweise wenig begangen wird, rücken nach und nach fast sämtliche Fels- und Bergschönheiten der Sächsischen Schweiz ins Blickfeld, wobei der Lilienstein mit seiner markanten westlichen Schmalseite als beeindruckendste Gestalt erscheint.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass Wanderführer „Sächsische Schweiz - Elbsandsteingebirge“ von Bernhard Pollmann.

Die Wanderung kann gut mit der Tour von Wehlen zur Karl-Stein-Hütte kombiniert werden.

Anfahrt

Anfahrt auf der B 172 Dresden–Pirna–Bad Schandau, in Pirna abzweigen Richtung Struppen, in Struppen abzweigen Richtung Obervogelgesang; die Zufahrt ist eine für den öffent­lichen Verkehr gesperrte Anliegerstraße.

Parkplatz

Unten an der Elbwiese unterhalb des Gasthofs gibt es einen kleinen Parkplatz.

Öffentliche Verkehrsmittel

S-Bahnhof Obervogelgesang in Pirna-Obervogelgesang.

Bergwelten entdecken