Spanischer Jakobsweg - Der Französische Weg - Etappe 14: Sahagún – El Burgo Ranero

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 5:00 h 17,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
79 hm 21 hm 879 m

Auf der 14. Etappe des Spanischen Jakobswegs von Sahagún nach El Burgo Ranero hat man die Wahl: Nicht so weit und fast immer auf Asphalt – oder lieber eine Römerstraße in schöner Heidelandschaft?

Die alternative Strecke über die „Via Traiana“ führt durch eine sehr schöne Heidelandschaft mit dichtem Baum- und Buschbestand, später durch Felder. Da man meistens mutterseelenallein ist, ist das bestimmt der richtige Weg für alle, die die Einsamkeit suchen. - Eine lohnenswerte Wanderung in Kastlien und León.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass-Wanderführer „Jakobsweg Spanien“ von Klaus Harnach.

Ausreichend Getränke und Verpflegung mitnehmen! Übernachten kann man entweder nach 13,5 km in Calzadilla de los Hermanillos oder im ca. 30 km von Sahagún entfernten Reliegos.

Anfahrt

Von León oder Burgos auf der A-231 kommend die Ausfahrt 50 nehmen und über die LE-232 nach Sahagún fahren.

Parkplatz

Parkplatz im Zentrum von Sahagún.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Sahagún zum Bahnhof.

Wandern •

Ruta del Cares

Dauer
6:45 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
21 km
Aufstieg
661 hm
Abstieg
661 hm
Wandern •

Pico Jano

Dauer
3:15 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
9,7 km
Aufstieg
626 hm
Abstieg
626 hm
Wandern •

Cañón do Sil

Dauer
6:15 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
17,7 km
Aufstieg
779 hm
Abstieg
779 hm

Bergwelten entdecken