15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Brandenburg - Görden

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
1:45 h
Länge
7,9 km
Aufstieg
– – – –
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
33 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Leichte Waldwanderung im Naturschutzgebiet rund um den Gördensee westlich von Brandenburg, begleitet von Teichrosen, Bruchwäldern und Jahrhunderte alten Buchen. 

💡

Die mächtigste Eiche im Landschaftsschutzgebiet „Bohnenländer See und Grödensee“ hatte einen Stammumfang von 8,65 m und wurde auf 400 - 500 Jahre geschätzt, bevor sie in einer Sturmnacht 2015 auseinanderbrach. Viele sehr alte Eichen und Buchen können aber auch heute noch im Gebiet bewundert werden.

Parkplatz

Waldparkplatz am Abfluss des Gördensees. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Anton-Saefkow-Allee 1, Ortsteil Kolonie Görden, Brandenburg an der Havel. Straßenbahn 1 ab Hbf. bis „Waldcafé Görden“ od. Bus Brandenburg – Kirchmöser.

Bergwelten entdecken