Der Pfad der Armen

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:00 h 7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
325 hm 388 hm 1.056 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Ursprünglich wurde der Pfad der Armen" bei Bulle im Kanton Freiburg im 14. Jahrhundert von Mönchen angelegt, um mittels Ochsenkarren Steine für den Bau des Klosters Part-Dieu vom Fluss zu transportieren. Der Weg wurde später von den ärmen Bevölkerungsschichten genutzt, um einmal wöchentlich zum Kloster Part-Dieu zu gehen, um dort nach der Messe eine Suppe zu bekommen.

Diese einfache Rundwanderung (1.056 m) in den Freiburger Voralpen führt von Bulle zur nicht öffentlichen Kartause, deren gut ein Kilometer lange Klostermauer, sowie Mittelteil und Kirche recht gut erhalten sind.

💡

Es lohnt zum Abschluss ein Besuch des Musée gruérien in Bulle. Es bietet die Daueraustellung Greyerzerland – Wege und Spuren".

Anfahrt

Von Freiburg kommend die A12 bis Route Principale/Route 12 in Bulle folgen, auf A12 Ausfahrt Richtung Sortie nehmen. Route 12 folgen, bis Place Saint-Denis fahren.

Von Genf kommend die A1, A9/E62 und A12/E27 bis Route Principale/Route 12 in Bulle folgen, auf A12/E27 Ausfahrt 4-Bulle nehmen, Route 12 folgen, bis Place Saint-Denis fahren.

Parkplatz

In Bahnhofsnähe

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn oder dem Bus nach Bulle fahren.

Wandern • Bern

Northface Trail

Dauer
2:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
6,4 km
Aufstieg
389 hm
Abstieg
119 hm

Bergwelten entdecken