Ruine Drachenfels – Busenberg – Schindhard

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 4:30 h 14,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
293 hm 293 hm 383 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour

Diese einfache aber etwas ausdauernde Rundwanderung im Rheinland-Pfalz führt von Erlenbach zur Ruine Drachenfels und über Busenberg und Schindhard wieder retour. Entlang der Strecke befinden sich zahlreiche spannende Wegpunkte wie z.B. die 600 Jahre alte Linde in Busenberg, die tolle Drachenfelshütte und der jüdische Friedhof beim Drachenfelsen.

Unterdessen hat man teils fabelhafte Ausblicke auf die schöne Pfälzerwald Region und kann sich unterwegs in einer der Einkehrmöglichkeiten eine Rast gönnen.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Pfälzerwald und Deutsche Weinstraße“, erschienen im Kompass Verlag.

Die Drachenfelshütte des PWV Busenberg biete neben einem großen Gastgarten mit 150 Sitzplätzen auch einen tollen Kinderspielplatz und serviert schmackhafte Pfälzer Spezialitäten aus regionalen Zutaten.

Anfahrt

Auf der A8 bis Karlsruhe und von dort auf der A65 bis Landau-Nord. Von dort auf der B10 in westlicher Richtung bis Kandel-Nord und anschließend auf der B427 bis Erlenbach fahren.

Parkplatz

Parkmöglichkeit in der Ortsmitte

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den DBB bis Bahnhof Dahn und von dort mit dem Regionalbus bis Erlenbach fahren.

Bergwelten entdecken