Um und durch Monreal

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 4:00 h 11 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
333 hm 333 hm 422 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Mittelschwere Bergwanderung um den ehemaligen Tuchmacherort Monreal in Rheinland-Pfalz mit zwei sehenswerten Burgruinen. Die Route in der Eifel verläuft streckenweise auf dem Traumpfad Monreal, erreicht den höchsten Punkt bei 422 m und weist alpine Abschnitte, die Trittsicherheit, Schwindel­freiheit und Bergschuhe erfordern.

Am Ende der Rundtour folgt noch ein ­Spaziergang durch diesen schönsten Ort der Südosteifel mit seinen Fachwerkhäusern, von denen noch einige vom einstigen Wohlstand aus Zeiten der Tuchindustrie zeugen.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Eifel“, erschienen im Kompass Verlag.

In Monreal steht die katholische Pfarrkirche Heiligste Dreifaltigkeit, die im 15. Jahrhundert im Stil der Gotik errichtet wurde und noch zahlreiche originale Ausstattungsstücke besitzt.

Anfahrt

Über die L 96 oder L 98 zum Bahnhof Monreal fahren.

Parkplatz

Beim Bahnhof

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus von Mayen, Kaisersesch und Ulmen. Pellenz-Eifel-Bahn: Andernach–Mayen–Kaisersesch

Wandern • Rheinland-Pfalz

Bullay – Reil – Alf

Dauer
4:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
12,8 km
Aufstieg
350 hm
Abstieg
350 hm

Bergwelten entdecken