Magie aus acht Jahrhunderten am Thunersee

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:40 h 9,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
220 hm 215 hm 754 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Ein Grenzgang zwischen Kultur und Natur umschreibt wohl ganz gut den Charakter dieser Wanderung oberhalb des Thunersees in den Emmentaler Alpen. Sie führt zu den mittelalterlichen Schlössern Thun und Oberhofen und präsentiert unterwegs wunderbare Aussichten auf den See und die Bergriesen der Berner Alpen.

Die einstigen Burgen bieten mit ihren Museen spannende Rückblicke auf die Geschichte. Allein schon der Schlosspark in Oberhofen lohnt sich, zählt er doch zu einer der prächtigsten der Alpenregion.

Die abwechslunsgreiche Tour in der Region Bern, die durch den Sturzblockwald der Balmflue (754 m) führt, ist für Familien geeignet.

💡

Zahlreiche weitere Wandervorschläge der Schweizer Wanderwege sind zu finden unter www.wandern.ch.

Wer möchte, kann die Tour auch verlängern und bis nach Interlaken wandern. Sie entspricht dann der zweiten Etappe der Panoramawanderung „Hoch über dem Thunersee“.

 

Anfahrt

Von Bern kommend über die A6, Ausfahrt 16 Thun Nord fahren.

Von Luzern / Interlaken kommend über die A8 und A6, Ausfahrt 17 Thun-Süd fahren.

Parkplatz

Rund um den Bahnhof Thun sind verschiedene Parkplätze und Parkhäuser verfügbar.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn zum Bahnhof Thun fahren. 

Wandern • Bern

Stoffelberg Almi

Dauer
2:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
8,6 km
Aufstieg
130 hm
Abstieg
580 hm
Wandern • Bern

Bussalp - Bort

Dauer
2:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
7,4 km
Aufstieg
149 hm
Abstieg
389 hm

Bergwelten entdecken