Auf den Spuren der alten und neuen Naturbergfreaks

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 4:10 h 2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
82 hm 82 hm 1.984 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit

Auf den Spuren der alten und neuen Naturbergfreaks führt diese Wanderung durch den einzigartigen Natur- und Erlebnisgarten rund um die Kröntenhütte in den Urner Alpen.

Die Liste der Aktivitäten die man hier machen kann ist lange: Neben der flotten Tyrolienne (Flying Fox) und dem tollen Granitklettergarten kann man auch eine Bootsfahrt auf dem Päüggensee unternehmen.

Dabei wird man stets von dem tollen Bergpanormama begleitet und kann schließlich den Tag bei einer Einkehr in der Hütte ausklingen lassen.

💡

Die Kletterausrüstung muss selbst mitgebracht werden. Die Kröntenhütte verleiht (begrenzt) Material für die Tyrolienne sowie Schwimmwesten für die Bootsfahrt.

Anfahrt

Auf der A2 bis Ausfahrt Erstfeld

Parkplatz

In Erstfeld

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den SBB bis Bahnhof Erstfeld

Kröntenhütte
Eingebettet in einer einzigartigen Hochmoorlandschaft, von Bergseen umgeben, liegt die Kröntenhütte im Erstfeldertal in den Urnen Alpen. Die westlich von Erstfeld gelegene Berghütte ist eine Einrichtung der Sektion Gotthard des Schweizer Alpen-Clubs im Schweizer Kanton Uri. Die landschaftlich vielseitige Bergwelt rund um die Krötenhütte spricht Bergbegeisterte mit unterschiedlichen Ambitionen an. Entspannungssuchende Bergurlauber und Naturliebhaber werden von der Region im gleichen Maße angezogen wie Hütte-zu-Hütte-Wanderer, Bergwanderer und Schitourengeher.  Bergsteiger finden hier ein breites Betätigungsfeld. Außerdem finden Kletterer und auch Anfänger Klettergärten mit Routen im unteren und mittleren Schwierigkeitsgrad im Hüttenumfeld.  Die Kroentenhütte eignet sich besonders gut für Seminare, Kurse und Gruppenaktivitäten. Markus Wirsch, Hüttenwart und erfahrender Bergführer bietet geführte Touren an und veranstaltet Kurse und Ausbildungslager vor Ort. Der Obersee, der Fugensee und der Päuggensee laden im Hochmoor auf über 1.900 m, vor einem exklusiven Bergpanorama ins kühle Nass. 
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Wallis

Rundgang durch Glis

Dauer
2:45 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
3,3 km
Aufstieg
25 hm
Abstieg
17 hm
Wandern • Uri

Em Etzli uf dr Spuur

Dauer
2:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
3,6 km
Aufstieg
227 hm
Abstieg
227 hm

Bergwelten entdecken