Bisse du Trient – Col de Balme

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 6:10 h 15,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.050 hm 1.270 hm 2.256 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Wandern • Freiburg

L'Albeuve

Anspruch
T2
Länge
15,5 km
Dauer
5:45 h

Vom Trientgletscher zum großen Logenplatz vor dem Mont Blanc im Schweizer Kanton Wallis: Diese Wanderung im Chablais führt zunächst entlang einer alten Wasserleitung an die Gletscherfelder des Trientplateaus, des nördlichsten Zipfels der Mont-Blanc-Gruppe. In früherer Zeit wurde hier im Sommer Eis abgebaut, mit Wagen ins Tal und dann per Eisenbahn zu den Großstädten in die Kühlhäuser gebracht – erst die elektrischen Kühlanlagen beendeten diese Ära.

Vom Bereich um die Schweizer Les-Grands-Hütte hat man besonders schöne Ausblicke auf die Gletscher, auch hinunter ins Trienttal. Der Col de Balme ermöglicht schließlich freie Sicht ins Tal von Chamonix mit dem alles überragenden Mont Blanc.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Unterwallis – Vom Genfer See bis Sierre“ von Michael Waeber und Hans Steinbichler, erschienen im Bergverlag Rother.

Der Col de Balme ermöglicht freie Sicht ins Tal von Chamonix mit dem alles überragenden Mont Blanc.

Mit dem Hotel-Restaurant am Col de la Forclaz, dem Châlet du Glacier, dem Chalet des Grands (2.113 m), der Privathütte der SAC-Sektion Payerne und dem Restaurant am Col de Balme (2.204 m). bieten sich zahlreiche Einkehrmöglichkeiten in der Umgebung. 

Anfahrt

Ausgehend von Montreux die A9 in Richtung Rennaz nehmen. Weiter über die A9 bis Avenue de Filly in Martigny. Danach die Ausfahrt 21-Martigny-Fully nehmen und der Avenue de Fully bis zum Zielort folgen. 

Öffentliche Verkehrsmittel

PostautoLinie von Martigny über den Col de la Forclaz (bis zu 4 Verbindungen täglich, 40 Min. Fahrzeit, 35 km von Martigny).

Wandern • Wallis

Lac de Fully

Dauer
5:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
13,6 km
Aufstieg
1.140 hm
Abstieg
1.140 hm

Bergwelten entdecken