Anzeige

Schneeschuhtour zum Fraganter Schutzhaus von Innerfragant

Tourdaten

Anspruch
WT2 mäßig
Dauer
1:45 h
Länge
4,4 km
Aufstieg
– – – –
Abstieg
740 hm
Max. Höhe
1.810 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Ausgehend von Innerfragant erinnert am etwas steilen Karrenweg, der bis zum Fraganter Schutzhaus (1.817 m) in der Kärntner Goldberggruppe führt, wenig an die fabelhafte Hochgebirgswelt, die Schneeschuhgeher, Wanderer und Skitourengeher, oben angekomm, erwartet.

Ab dem Fraganter Schutzhaus bieten sich anschließend zahlreiche Möglichkeiten die umliegenden Gipfel der Hohen Tauern mit und ohne Schier zu besteigen.

💡

Der Aufstiegsweg macht klar, dass die Skitouren und Abfahrten die man, vom Fraganter Schutzhaus ausgehend, begehen und befahren kann, ein gewisses Mindestkönnen voraussetzten. 

Vom Fraganter Schutzhaus führen zahlreiche Skitourenrouten weg. Es empfiehlt sich also auf der Hütte zu übernachten und sie zu einem Ausgangspunkt für Skitouren auf die umliegenden Gipfel zu machen. 

Anfahrt

Von Osten
Über die A10 Tauernautobahn nach Spittal an der Drau und über die B106 nach Flattach/Außerfragant.

Von Westen
Über die B106 von Lienz nach Flattach/Außerfragant.

Weiter rechts nach 9831 Innerfragant (kurz vor den Mölltaler Gletscherbahnen) fahren, über die Brücke, gleich links, dann den Schildern und Markierungen Richtung Fraganter Hütte folgen, 743 Hm, ca. 1,5 h

Parkplatz

Bei der Ortseinfahrt rechts vor der Brücke parken (nicht bei den Mülltonnen).

Bergwelten entdecken