Wetterweg Heidbüel

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 1:10 h 2,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
165 hm 165 hm 1.928 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Familientour
  • Rundtour
Wandern • Vorarlberg

Kesselfall

Anspruch
T2
Länge
2,4 km
Dauer
1:00 h

Der 2,5 km lange, abenteuerliche Wetterweg im Schweizer Kanton Graubünden führt Wanderer auf maximalen 1.928 m durch Wald und Wiese.

Unterwegs bietet sich im Tourismusgebiet Lenzerheide immer wieder die Möglichkeit Alptiere zu entdecken. Zudem kann man diese mittelschwere Wanderung auch mit bergerfahrenen Kindern ab dem Kindergartenalter begehen.

Insgesamt eine lohnende, aussichtsreiche Rundtour für die ganze Familie in den Plessur-Alpen. 

💡

Zwischen Churwalden und dem Wetterweg Heidbüel sind viele Waldtiere angesiedelt. Die Tourismusregion bittet daher, den markierten Wanderweg nicht zu verlassen.

Auf der Wirbelwind-Grillstelle, die man am Anfang der Tour passiert, kann man seine selbst mitgebrachten Vorräte bei einem gemütlichen Beisammensein grillen und verspeisen. 

Sollte man die geheime Wetterbotschaft entlang des Rundwegs lösen können, erhält man in den regionalen Informationsbüros eine kleine Überraschung dafür.

Anfahrt

Von Basel und Zürich - Chur-Süd (Ausfahrt Nr. 17) - Lenzerheide.

Von Milano - Lugano - San-Bernadino-Tunnel - Thusis - Chur (Ausfahrt Lenzerheide) - Churwalden.

Parkplatz

Parkplätze stehen in Churwalden beim Portal/Talstation Panoramabahn Heidbüel zur Verfügung. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Anreise mit dem Zug nach Chur, dann steigen Sie direkt auf die Busse von PostautoGraubünden um und gelangen so innert 20 Minuten nach Churwalden.

In Churwalden steigen Sie die Panoramabahn Heidbüel.

Bergwelten entdecken