Anzeige

Traumpfad Koberner Burgpfad

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
5:30 h
Länge
16,9
Aufstieg
517 hm
Abstieg
517 hm
Max. Höhe
312 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Aussichtsreich und mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten entlang des Weges gespickt ist der Koberner Burgpfad. Wer Lust auf eine landschaftlich lohnende Rundwanderung von Kobern aus hat und gleichzeitig die kulturellen Highlights des Mosellandes kennenlernen will, ist hier absolut richtig.

Von der keltischen Kultstätte Goloring über zwei natürliche Mineralquellen, der Matthiaskapelle, zwei Burgen und einem Kreuzweg wird hier alles geboten.

💡

Der Goloring ist sozusagen das „Eifel-Stonehenge“ und eine der bedeutendsten archäologischen Funde in Rheinland-Pfalz. Der Ring ist übrigens auch Teil des Keltenrundwanderwegs von Bassenheim über den Karmelenberg und durch altes Vulkangebiet. Die Kultstätte ist nur auf Anmeldung zugänglich.

Anfahrt

B 416 entlang der Mosel bis nach Kobern-Gondorf

 56330 Kobern-Gondorf, Pfarrhaus (Mühlengraben 27)

Parkplatz

56330 Kobern-Gondorf: Parkplatz am Pfarrhaus (Mühlengraben 27)

Zuweg: 56332 Wolken

Öffentliche Verkehrsmittel

Diese Tour ist gut mit Bahn und Bus erreichbar.

Regionalexpress von Koblenz nach Kobern-Gondorf
www.bahn.de

Bergwelten entdecken