Weitblicke sammeln - Etappe 2: Von Kollerschlag nach Kohlstatt

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 5:00 h 16,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
440 hm 420 hm 778 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis September
  • Familientour
Die zweite Etappe der schönen Wanderung durch den nördlichsten Zipfel Oberösterreichs führt von Kollerschlag in die Ortschaft Kohlstatt direkt an der Bayerischen Grenze und bezaubert mit fantastischen Weitblicken in die Täler der Großen und Kleinen Mühl. Dieser Abschnitt über 16 km und mehr als vier Stunden Gehzeit lässt sich wunderbar mit der ganzen Familie in Angriff nehmen und hält einiges bereit, was es zu besichtigen lohnt.
💡
In Julbach, das wegen seines guten Klimas auch als Meran des Mühlviertels bezeichnet wird, gibt es zwei Kraftplätze, das Anna Bründl und den Drosselstein, zu besichtigen. Der Drosselstein ist ein einstiges Kultobjekt, bei dem zahlreiche Quellen entspringen.

Anfahrt

Von Linz über die Bundesstraße 127 Richtung Rohrbach-Berg. Weiter Richtung Oepping bzw. Kollerschlag auf der Bundesstraße B38.

Von Passau über Erlau, Obernzell und Wegscheid nach Kollerschlag.

Parkplatz

In Kollerschlag

Öffentliche Verkehrsmittel

Die nächstgelegenen Bahnhöfe sind Oepping (13,5km) und Rohrbach-Berg (16km).

Flughafen Linz/Hörsching
Wandern • Oberösterreich

Kapellen-Weg

Dauer
5:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
15 km
Aufstieg
390 hm
Abstieg
390 hm

Bergwelten entdecken