Wallfahrtskirche Maria Schnee

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:30 h 15,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.120 hm 1.120 hm 1.828 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Wandern • Steiermark

Zirbitzkogel

Anspruch
T2
Länge
13,9 km
Dauer
3:30 h

Die Seckauer Tauern erstrecken sich von der Hochsteiermark bis ins Murtal und sind von Graz aus leicht zu erreichen. Wer eine mittelschwere Rundtour mit Einkehrmöglichkeit unternehmen möchte, kann vom Kühbergerhof über Almen zur steirischen Wallfahrtskirche Maria Schnee wandern.

💡

In die auf dem Abstiegsweg gelegene Grafenhütte kann man einkehren.

Anfahrt

Von Seckau
Man folgt den Wegweisern in Richtung Sonnwenddorf ca. drei Kilometer bis zum Parkplatz unterhalb des Kühbergerhofes.

Parkplatz

Für zwei Euro kann man das Auto parken. Für fünf Euro kann man weiter bis zum Schroateck hochfahren.

Grafenalm
Hütte • Steiermark

Grafenalm (1.422 m)

Dir Grafenalm (Grafenhütte) befindet sich in schöner und sonniger Aussichtslage auf einer Höhe von 1.422 m in den Seckauer Tauern im Herzen der Steiermark. Die kleine Almhütte ist in den Sommermonaten bewirtschaftet und eignet sich hervorragend als Zwischenstopp auf dem Weg zur Wallfahrtskirche Maria Schnee. Bei der Kirche handelt es sich um die höchstgelegene Wallfahrtskirche (1.822 m) der Ostalpen. Der Aufstieg erfolgt über einen leicht begehbaren Almweg vom Parkplatz der Abtei Seckau (ca. 2:30 h) oder man fährt bis zum Kühbergerhof (gebührenpflichtiger Parkplatz mit Münzautomat) und erreicht in ca. 1 h die Grafenalm. Weiteres besteht die Möglichkeit, vom Parkplatz im Kumpitzgraben (Schranken) mit dem Aufstieg zu beginnen.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Steiermark

Hochalm von Rossstall

Dauer
4:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
15,9 km
Aufstieg
870 hm
Abstieg
870 hm
Wandern • Steiermark

Hochschwung

Dauer
4:20 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
12,8 km
Aufstieg
1.080 hm
Abstieg
1.080 hm

Bergwelten entdecken