Überschreitung des Hohen Sarstein

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 7:00 h 12,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
970 hm 1.420 hm 1.977 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Wer von März bis Oktober eine Überschreitung des Hohen Sarsteins im Dachsteingebirge wagt, wandelt an der Grenze zwischen Oberösterreich und dem steirischen Ausseerland - dementsprechend genießt man auch herrliche Ausblicke auf das Umland. 
Vom Pötschenpass geht es auf den Gipfel auf 1.975 m, danach über eine Einkehrmöglichkeit (nur im Sommer) auf der anderen Seite hinunter, von wo man ein Taxi zurück zum Ausgangspunkt nimmt.

💡

Ab Juni ist die Hütte auf der Goiserer Sarsteinalm geöffnet: Eine kleine, feine Hütte mit ein paar selbstgemachen Schmankerl.

Anfahrt

Vom Stadtzentrum in Bad Aussee über die Ortschaft Lupitsch bis auf den Pötschenpass.

Parkplatz

Parkplatz am Pötschenpass

Öffentliche Verkehrsmittel

Am Ende der Überschreitung mit dem Taxi zurück zum Ausgangspunkt.

Sarsteinhütte
Hütte • Oberösterreich

Sarsteinhütte (1.650 m)

Die Sarsteinhütte liegt auf einer Höhe von 1.650 m auf der Vorderen Sarsteinalpe in der Dachsteingruppe. Von der Hütte hat man einen schönen Blick auf die Gletscher des Hohen Dachsteins und auf die Seen im Oberösterreichischen Salzkammergut. Der Zustieg zur Hütte erfolgt von Obertraun in ca. 3 h oder man wandert vom Pötschenpaß über den Sarsteingipfel in ca. 5 h zur Hütte. Der Gipfel des Sarsteins bietet traumhafte Ausblicke in die angrenzenden Bundesländer Steiermark und Oberösterreich.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken