Großer Speikkogel

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:30 h 12,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
720 hm 710 hm 2.135 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Wandern • Steiermark

Moseralm

Anspruch
T2
Länge
10,4 km
Dauer
4:30 h

Eine schöne Tour auf den Großen Speikkogel, die höchste Erhebung der Koralpe in den Lavanttaler Alpen, an der Kärntner Grenze zur Steiermark. Die Wanderung bietet herrliche Aussichten auf das gesamte Koralpengebiet und ins Lavanttal. Einkehrmöglichkeiten bieten die urige Hipfelhütte, die Grillitschhütte und das Koralpenhaus.
 

💡

Schon die Römer nutzen den Großen Speikkogel als Aussichtspunkt, und das gesamt Land um die Koralpe im Blick zu haben. Seit den 60er Jahren steht eine imposante Radaranlage des Heeres in der Nähe des Gipfels.
 

Parkplatz

Parkplatz an der Hipfelhütte

Koralpenhaus
Hütte • Kärnten

Koralpenhaus (1.966 m)

Egal ob als Stützpunkt für mehrere Tage oder nur als Zwischenstation – das erstklassig ausgestattete Koralpenhaus (1.966 m) auf der Kärntner Koralpe unterhalb der Goldhauben ist im Sommer wie im Winter gleichermaßen beliebt. Im Winter ob seiner Lage direkt an der Wasserhangabfahrt bei Alpinskifahrern, Tourengehern und Schneeschuhwanderern. Direkt vor der Hütte beginnt zudem eine 3 km lange Rodelbahn. Im Sommer genießen wiederum Wanderer das weitläufige Almgebiet sowie von der Terrasse aus das herrliche Panorama – man blickt über das Lavanttal bis zu den Karawanken und den Julischen Alpen. Bei klarer Sicht sieht man vom nahegelegenen Gipfel, den man in wenigen Minuten erreicht, sogar bis zum Großglockner.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Steiermark

Auf den Bärofen

Dauer
5:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
14,8 km
Aufstieg
695 hm
Abstieg
695 hm

Bergwelten entdecken