Über den Fölzstein zur Voisthalerhütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 7:00 h 9,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.310 hm 440 hm 1.946 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis November
  • Familientour

Der Weg über die Fölklamm hinauf auf den Fölzstein ist ein Wander-Highlight in der steirischen Hochschwab Gruppe. Die recht lange und anspruchsvolle Wanderung errodert ein gewisses Maß an Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

Die traumhaft gelegene Fölzalm lädt zur Einkehr, bevor man über ein wunderschönes Plateau zum Tagesziel, der Voisthalerhütte, gelangt.

💡

Botaniker aufgepasst: Besonders im Frühling und Frühsommer gibt es entlang der Strecke wundschöne Blumenfelder zu betrachten. Die Fülle an verschiedenen Arten ist atemberaubend.

Anfahrt

Über die S6 Semmering Schnellstraße nach Bruck bzw. Kapfenberg und weiter nach Thörl. In Palbersdorf kurz nach dem Billa links nach Fölz abbiegen und der Straße (später Forstweg) bis zu den Parkplätzen folgen. 

Parkplatz

Ausreichend kostenpflichtige Parkplätze vorhanden. Bitte nicht am Parkplatz des GH Schwabenbartl parken.

Voisthaler Hütte mit dem Ersatzbau
Hütte • Steiermark

Voisthaler Hütte (1.654 m)

Die Voisthaler Hütte (1.654 m) liegt in der Dullwitz, einem Hochplateau, im Hochschwab-Gebiet in der Steiermark. Sie kann mit einem fabelhaften Ausblick auf die Obere Dullwitz und den Hochschwab-Gipfel im Westen sowie die gesamte Untere Dullwitz und die Hohe Veitsch im Osten Besucher für sich gewinnen. An der 1898 eröffneten Hütte führen der Europäische Weitwanderweg E6, der Nord-Süd-Weitwanderweg, der Nordalpenweg und der Steirische Landesrundwanderweg vorbei. Sie liegt außerdem zwischen Wetterkogel (2.055 m) und Edelspitzen (1.883 m). Die Voisthaler Hütte steuern Weitwanderer, Hochschwabgebiet-Entdecker und Hochschwab-Gipfelstürmer, aber auch sehr viele Kletterer - darunter viele Gäste aus dem Ausland, wie etwa aus Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Holland, Deutschland, Polen und sogar aus Kanada - an. Auch Wander- und Seminargruppen wie auch Stammgäste vor allem aus Wien und Graz finden hier Platz.   2018 hat der Alpenverein Austria die Hütte übernommen und im Jahr 2020 einen Ersatzbau errichtet. Bis zur Fertigstellung im Jahr 2021 stehen etwas weniger Schlafplätze - 39 in Summe - zur Verfügung, danach werden wieder 60 Plätze angeboten. 
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Steiermark

Eisenerzer Reichenstein

Dauer
7:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
13,9 km
Aufstieg
1.170 hm
Abstieg
1.170 hm
Wandern • Steiermark

Gößeck 2

Dauer
8:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
8,9 km
Aufstieg
1.480 hm
Abstieg
– – – –

Bergwelten entdecken