6-Seentour auf der Tauplitzalm

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 5:00 h 12,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
410 hm 400 hm 1.664 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Eine leichte aber längere Seenwanderung auf der Tauplitzalm im Toten Gebirge nahe Bad Mittendorf mit einigen Einkehrmöglichkeiten. Insgesamt sechs wunderschöne Seen findet man bei diesem Rundweg im beliebten steirischen Skigebiet und abseits in der malerischen Landschaft der Lärchenwälder.
💡
An warmen Sommertagen eine herrlich erfrischende Wanderung mit wunderschönem Panorama im Toten Gebirge, jedoch das wahre Potenzial dieser Tour entpuppt sich erst an einem klaren Tag im Herbst, wenn die gelben Lärchen und dunklen Latschen malerisch in den Seen gespiegelt werden und die kalkweißen Wände in die Höhe ragen.

Anfahrt

Bad Mittendorf - L730 nach Thörl - Tauplitzalmstraße (Maut)

Parkplatz

Parkplatz Tauplitzalm

Öffentliche Verkehrsmittel

Tauplitz Seilbahn
Linzer Taublitzhaus
Hütte • Steiermark

Linzer Tauplitz-Haus (1.645 m)

Das Linzerhaus (1.645 m) steht am Ostende der Tauplitzalm im gleichnamigen Skigebiet in der Steiermark. Die Alm ist das größte Seen-Hochplateu Mitteleuropas. Im Winter können Gäste direkt am Haus in die Langlaufloipe einsteigen. Während des Almsommers wird auf die umliegenden Gipfel gestiegen, durch das Tote Gebirge gewandert oder mit dem Bike die Gegend erkundet. Blumenfreunde werden auf der Tauplitzalm reichhaltige Erfüllung ihrer Leidenschaft finden. Und wer es luftig und ausgesetzt haben will, kann vom Linzerhaus über den Klettersteig Gamsblick an der Ostseite des hinter dem Haus liegenden Traweng empor klettern.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Petzhütte
Hütte • Steiermark

Petzhütte (1.620 m)

Die Petzhütte ist ein Selbstversorgerhaus und liegt inmitten eines familienfreundlichen Wandergebietes auf der Tauplitzalm im Toten Gebirge in der Steiermark. Die Umgebung lässt keine Langeweile aufkommen: Das größte Seehochplateau Mitteleuropas mit sechs Seen, zahlreichen Gipfeln, seltenen alpinen Pflanzen und Tieren lädt zum Entdecken ein. Im Steirersee kann man im Hochsommer baden. Im Winter zieht die schneereiche Tauplitz viele Wintersportler an. Der Salzsteig-Weitwanderweg und der Nordalpen-Weitwanderweg führen direkt an der Hütte vorbei. Nicht weit ist es auch bis zum Klettersteig „Gamsblick“ auf der Ostseite des 1.984 m hohen Tragweng. Der Steig mit dem Schwierigkeitsgrad C gewährt eindrucksvolle Ausblicke auf das Tote Gebirge, den Grimming und den Dachstein.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken