Am Sobother Stausee nach St. Vinzenz

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:00 h 4,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
20 hm 20 hm 1.112 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Wandern • Kärnten

Schedma Tour

Anspruch
T1
Länge
4,7 km
Dauer
1:30 h

Diese leichte Wanderung, die bei gemütlichem Gehen etwa 2 Stunden dauert, führt einen immer entlang der Asphaltstraße des wunderschönen Sobother Stausees, der im steirischen Naturschutzgebiet in den Lavanttaler Alpen liegt, bis nach St.Vinzenz.
Man genießt dabei insbesondere die fjordartigen Buchten des Bergsees sowie mehrere Einkehrmöglichkeiten. Durch den fast nicht vorhandenen Höhenunterschied und die Straßenbeschaffenheit ist der Ausflug ideal mit Kinderwägen und Rollstühlen zu begehen. Naturerlebnis in der idyllischen Landschaft an Land und im Wasser für alle!
 

💡

Der Sobother Stausee muss im Sommer aufgrund der Naturschutzbestimmungen immer gefüllt sein, daher bietet dieser viele verschiedene Wassererlebnisse: Schwimmen ist überall gestartet, es gibt allerdings auch einen abgegrenzten Nicht-Schwimmerbereich.
Zudem lässt es sich in den Buchten in einer Tiefe von 15-35 m, beim Staudamm in einer Maximaltiefe von 80 m Tauchen. Sogar Surfen und Segeln ist auf dem großen Bergsee möglich: Die Windverhältnisse dafür sind zumeist am Vormittag gegeben!
 

Anfahrt

Über die Sobother Bundesstrasse B 69, eine gut ausgebaute Höhenstrasse mit netten Rastplätzen, landschaftlich gut eingepasst, erreicht man Soboth.

Parkplatz

Parkplatz am Sobother Stausee.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn über Graz mit dem Panoramazug durch die Weststeiermark bis zum Bahnhof Wies/Eibis.

Wandern • Kärnten

Noreia Tour

Dauer
2:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
3,4 km
Aufstieg
238 hm
Abstieg
209 hm
Wandern • Kärnten

Trögener Klamm

Dauer
1:55 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
5,3 km
Aufstieg
160 hm
Abstieg
160 hm
Wandern • Kärnten

Forstsee-Runde

Dauer
1:42 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
4,3 km
Aufstieg
21 hm
Abstieg
21 hm

Bergwelten entdecken