Malerweg - Etappe 3: Von Hohnstein bis Altendorf

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:00 h 13,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
420 hm 400 hm 348 m
Eine mittelschwierige Wanderung durch den Nationalpark Sächsische Schweiz mit höchstem Wegpunkt auf 412 m. Der Aussichtspunkt „Brandaussicht“ liegt 170 Meter über dem Polenztal und bietet einen fantastischen Panoramablick – deswegen auch „Balkon der Sächsischen Schweiz“ genannt.
💡
Die Auswahl an Gasthöfen in Altendorf ist enden wollend. Doch man findet hier eine Einkehrmöglichkeit: Der Gasthof mit dem klingenden Namen „Heiterer Blick“ in der Sebnitzer Straße erwartet den hungrigen und durstigen Wanderer!

Anfahrt

über die Autobahnen A4 aus Leipzig, Erfurt und Görlitz
Weiterführend über die A17 aus Dresden kommend Richtung Prag über die Abfahrt Pirna.

aus Richtung Berlin:
 über die A13 dann A4 Richtung Görlitz über die Abfahrten Ottendorf Okrilla oder Burkau jeweils über Neustadt Sachsen.

Parkplatz

Parkplatz - „Hohe Eiche" oder „Alter Bahnhof"

Öffentliche Verkehrsmittel

Buslinien 236 (Sebnitz - Pirna, Mo-Fr) und 237 (Sebnitz- Pirna)
Haltestelle: Hohnstein Polenztal

Buslinie 264 (Hohnstein - Neustadt, Mo-Fr)
Haltestelle: Hohnstein Eiche
Wandern • Sachsen

Elbleitenweg

Dauer
4:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
15,8 km
Aufstieg
573 hm
Abstieg
567 hm

Bergwelten entdecken