Via Carinzia, Etappe 4: Lavamünd - Wolfsberg

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht – – – – 28,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
150 hm 40 hm 461 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Diese aussichtsreiche und landschaftlich liebliche Etappe der Via Carinzia führt durch das untere Lavanttal, entlang des Lavantradweges R10 in die Bezirkshauptstadt Wolfsberg mit ihrer entzückenden Altstadt. Landwirten zu Most, Apfelsaft und edlen Bränden veredelt. Wer das Lavanttal einmal im Frühjahr bei der Obstblüte besucht hat, kommt immer wieder gerne in das "Paradies Kärntens" zurück. Entlang dieser Etappe gibt es unzählige Einkehrmöglichkeiten, bei den man Speise und Trank aus der Region geniessen kann. In der Freizeitanlage St. Andräer See kann man sich auch herrlich abkühlen.

💡

Man muss unbedingt eine der vielen kulturellen Einrichtungen die auf dieser Etappe liegen, darunter das Benediktinerstift St. Paul und Schloss Wolfsberg, besuchen.

Anfahrt

Von Graz/Klagenfurt:
A2 Südautobahn:Abfahrt St. Andrä - beim Kreisverkehr die erste Ausfahrt, nach ca. 350 m links abbiegen Richtung  St. Paul/Lavamünd

Parkplatz

Im Ort Lavamünd

Bergwelten entdecken