Via Carinzia, Etappe 5: Wolfsberg - Reichenfels

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig – – – – 29 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
450 hm 50 hm 857 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Diese mittelschwere Fahrradtour begeistert einen durch kulturelle und landschaftliche Höhepunkte. Die letzte Etappe der Via Carinzia führt durch das Obere Lavanttal; ungefähr fünf Kilometer vom Lavantradweg R10 entfernt (vor dem Ort Prebl) liegt der Preblauer Sauerbrunnen. In der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts soll der berühmte Arzt und Naturforscher Theophrastus Bombastus von Hohenheim, besser bekannt als Paracelsus, die Preblauer Quelle untersucht haben. Paracelsus empfahl das „heilkräftige Wasser“ weiter und verhalf dem Preblauer zu zusätzlicher Bekanntheit. Noch heute heißt eine der beiden Quellen „Paracelsusquelle“. Entlang der Via Carinzia gibt es unzählige gute Einkehrmöglichkeiten.
 

💡

Sehr empfehlenswert ist ein Besuch der ältesten Knappenkirche Kärntens in der Sommerau bei Reichenfels.
 

Anfahrt

Von Graz/Klagenfurt:
A2 Südautobahn: Abfahrt Wolfsberg Süd bzw. Abfahrt Wolfsberg Nord.

Parkplatz

In der Stadt Wolfsberg

Bergwelten entdecken