Anzeige

Salzburger Almenweg – Etappe 31: Dr. H. Hackel-Hütte bis Pfarrwerfen

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 7:00 h 15,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
610 hm 1.600 hm 1.593 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Entlang imposanter Felswände zur Salzach: Auf der 31. und letzten Etappe des Salzburger Almenweges geht es von der Dr. Heinrich Hackel-Hütte über die Werfener Hütte nach Pfarrwerfen. 

Zwei lange Abstiege und ein Anstieg auf schmalem Fußweg stehen den Wanderern auf diesem Abschnitt im Tennengebirge bevor. Wanderstöcke sind bei dieser Tour sehr zu empfehlen.

💡

Sehenswürdigkeiten in der Nähe sind in Werfenweng das Salzburger Landes-Skimuseum und die Eiskogelhöhle, in Pfarrwerfen das Freilichterlebnis sieben Mühlen.

Anfahrt

von Norden kommend:
auf der Tauernautobahn A10 (mautpflichtig) - Ausfahrt Eben (Exit 60) - ca. 60 km südlich der Stadt Salzburg. Bei der Ausfahrt 60-Eben Richtung Katschberg Str./B99 fahren danach Pass Gschütt Bundesstraße (B166) bis nach St. Martin.

von Süden kommend:
auf der Tauernautobahn A10 (mautpflichtig) - Ausfahrt Hüttau (Exit 56) - ca. 100 km nördlich von Villach. Links abbiegen und weiter Richtung St. Martin auf der Pass Gschütt Bundesstraße (B166) bis nach St. Martin.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit dem Zug:
Bahnstation Golling-Abtenau oder Bischofshofen für alle IC und EC Züge

Bergwelten entdecken