5 Tage Almenweg – Etappe 27: Radstadt - Filzmoos

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 5:30 h 12,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
900 hm 710 hm 1.757 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Der Fernwanderweg „Salzburger Almenweg“ erstreckt sich über 350 Kilometer durch die Pongauer Bergwelt im Salzburger Land (Radstädter Tauern). Auf dieser mittelschweren Etappe geht es von Radstadt (858 m) über die Bürgerbergalm (1.269 m) zur Radstädter Hütte (1.770 m). Die Tour führt weiter zur Moosalm, auf der Nordseite des Rossbrands. Von dort genießt man einen schönen Blick auf Bischofsmütze, Dachstein, Rettenstein, Tennengebirge, Hochkönig und Schladminger Tauern, bevor der Abstieg nach Filzmoos führt.
💡
Einkehrmöglichkeiten: Bürgerbergalm, Radstädter Hütte, Moosalm

Anfahrt

Die Anfahrt ist auch mit dem PKW möglich bis hinauf auf den Roßbrand. Vom Parkplatz sind es noch etwa 10 Minuten zu Fuß bis zum Gipfel.

Parkplatz

Roßbrand

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung (Wanderbus) von Radstadt auf den Roßbrand von Mitte Juni bis Mitte Oktober.
Von Filzmoos mit dem Bus wieder nach Radstadt.
Roßbrandhütte
Hütte • Salzburg

Roßbrandhütte (1.720 m)

Die Roßbrandhütte im Salzburger Land ist eine Selbstversorgerhütte und liegt unterhalb des Roßbrand, der als Hausberg der Radstädter gilt. Von ihm aus haben Wanderer einen spektakulären Rundum-Blick auf mehr als 150 Alpengipfel – vom Dachstein über die Bischofsmütze, das Tennen- und Hagengebirge, den Hochkönig, die Hohen Tauern mit Großglockner und Großvenediger bis hin zu den Radstädter- und Schladminger Tauern. Die Hütte ist auf unterschiedlich anspruchsvollen Wegen von Radstadt, Filzmoos, Altenmarkt, Eben und Mandling aus zu erreichen.  
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Salzburg

Radstädter Hütte (1.770 m)

Am Roßbrand, in den Salzburger Schieferalpen, bietet die Radstädter Hütte (1.770 m) Einkehr, Rast und Nächtigungsmöglichkeiten. Bekannt ist die Hütte für ihre regionale und gutbürgerliche Küche sowie die hausgemachten Mehlspeisen. Die Hütte liegt auf einem der schönsten Aussichtsberge der Ostalpen, denn vom Gipfel bietet sich ein 360° Panorama auf nahezu 150 markante Alpengipfel: vom Dachstein im Norden über Tennen- und Hagengebirge und Großglockner bis hin zu den Radstädter und Schladminger Tauern – die Pracht der Alpen, soweit das Auge reicht.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Steiermark

Schober - Rippeteck

Dauer
5:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
11,2 km
Aufstieg
940 hm
Abstieg
450 hm
Wandern • Steiermark

Kampl ab Obersdorf

Dauer
5:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
12,1 km
Aufstieg
840 hm
Abstieg
760 hm

Bergwelten entdecken