SHR im Winter: Westfalenhaus - Winnbachseehütte 4. Etappe, Sellrainer Hüttenrunde

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WT2 mäßig 3:00 h 5,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
514 hm 424 hm 2.777 m

Details

Beste Jahreszeit: Februar bis April
  • Rundtour

Mittelschwere Schneeschuhtour vom Westfalenhaus zur Winnebachseehütte (2.381 m). Aussichtsreiche Überschreitung des hochalpinen Winnebachjochs, hinunter zu den breiten Böden rund um den Winnebachsee. Der Sommerweg verläuft durch eine steile Felwand und ist mit Triebschnee gefüllt, sodass man oft gezwungen ist, einen Alternativen Zustiegsweg zu finden. Insgesamt jedoch eine fordernde, aber lohnende Schneeschuhtour mit Ausblick auf den Seeblaskogel und die umliegenden Gipfel der Stubaier Alpen in Tirol.

Winnebachseehütte
Nördlich über Gries im Sulztal in den Stubaier Alpen in Tirol gelegen, genießt man auf dieser Hütte, an die sich ein kristallklarer Bergsee schmiegt, den Ausblick auf die grandiose Bergwelt und auf einen imposanten Wasserfall. Die Hütte ist Ziel- und Stützpunkt von Wanderern, Bergsteigern, Kletterern, Skitourengehern und Schneeschuhwanderern, die die umliegenden Gipfel, darunter neun Dreitausender, oder den Adlerweg, in Angriff nehmen. Spektakulär ist auch der Gletscher-Panorama-Marsch von Gries über die Winnebachseehütte, das Zwieselbachjoch, die Guben-Schweinfurter Hütte und weiter nach Niederthai. Mitunter „verirren“ sich auch Mountainbiker auf die Hütte, die sich nicht nur bis hierher mühen, sondern auch noch weiter bis zum Seblaskogel, um danach eine waghalsige Abfahrt zu genießen. Der hütteneigene Klettergarten Kleinkanada wurde von erfahrenen Bergführern eingerichtet und bietet Routen bis zum 6. Schwierigkeitsgrad. Der markante Felsriegel ist keine zehn Gehminuten entfernt und eignet sich auch für Anfänger und Familien. Für Kleinkinder ist der Klettergarten, da der Ausgangsstandplatz etwas abschüssig ist, weniger geeignet.
Geöffnet
Feb - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Westfalenhaus
Hütte • Tirol

Westfalenhaus (2.273 m)

Das Tiroler Westfalenhaus (2.273 m) liegt in den Stubaier Alpen, oberhalb des Sellrain- und des Lüsenstales. Die Hütte ist ein beliebter Stützpunkt für Besteigungen umliegender Dreitausender, wie etwa des Lüsener Fernerkogels oder der Lüsener Spitze. Sie ist auch Etappenziel von Mehrtageswanderungen durch diese Region der Österreichischen Zentralalpen. Die relativ leichten Zustiege aus dem Lüsenstal von Praxmar und Lüsens sind auch für Familien zu schaffen. Im Spätwinter und im zeitigen Frühjahr ist das Westfalenhaus Ziel vieler Skitourengeher und Schneeschuhwanderer. Deshalb ist das Haus auch ab Februar geöffnet.
Geöffnet
Feb - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Schneeschuhtouren • Trentino-Südtirol

Schmelzbichl

Dauer
3:00 h
Anspruch
WT2 mäßig
Länge
5,7 km
Aufstieg
501 hm
Abstieg
501 hm
Schneeschuhtouren • Tirol

Gallenschrofen

Dauer
4:30 h
Anspruch
WT2 mäßig
Länge
5,1 km
Aufstieg
660 hm
Abstieg
110 hm

Bergwelten entdecken