Anzeige

SHR im Winter: Sellrain – Potsdamer Hütte, 1. Etappe Sellrainer Hüttenrunde

Tourdaten

Anspruch
WT2 mäßig
Dauer
4:45 h
Länge
9,5 km
Aufstieg
1.107 hm
Abstieg
200 hm
Max. Höhe
2.170 m
Anzeige

Hüttenzustiegstour aus dem Sellraintal zur Potsdamerhütte im Fotschertal (2.170 m). Dieser Hüttenaufstieg verläuft zuerst über eine verschneite Bergstraße, die auch als Rodelbahn benutzt wird. Später, nach dem Gasthof Bergheim, folgen schöne Winterwege und das freie Gelände auf der Hochebene vor dem Schellenberg. Insgesamt eine empfehlenswerte Hüttenzustiegswanderung mit Ausblick auf die umliegenden Gipfel der Stubaier Alpen in Tirol.

💡

Wer genügend Zeit hat, kann sich bei der Übernachtung auf der Potsdamer Hütte weitere Tourentipps in der Umgebung von den Wirtsleuten geben lassen: Ringsum gibt es vielfältige Möglichkeiten für weitere Schneeschuhtouren.

Anfahrt

Von München: Über Innsbruck, Zirl und Kematen ins Sellraintal.

Von Stuttgart: Über Ulm und Füssen zum Fernpass, weiter über Ötz und Kühtai ins Sellrain.

Von Südtirol: Über den Brenner nach Innsbruck und über Zirl und Kematen ins Sellraintal.

Empfehlung

Ideal ist es, zu Beginn oder zum Abschluss der Tour im Sellrain, im Ötztal oder im Inntal zu übernachten. Informationen und Buchungen in den Tourismusbüros oder online unter www.innsbruck.info und www.oetztal.com 

Parkplatz

Kostenfreier Parkplatz (1.092 m) Potsdamer Hütte nach der ersten Kehre Landstraße Sellrain – Axams im Fotschertal.

Öffentliche Verkehrsmittel

Internationale Bahnverbindungen bis Innsbruck oder Ötztal Bahnhof, weiter mit dem Linienbus nach Sellrain. Skibusverbindung zum Kühtai. Detail siehe http://www.vvt.at/ 

Bergwelten entdecken