Koralpe/Schneeschuhwandern: Koralpenparkplatz - Großer Speikkogel - Gasthaus Sonnhof

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WT2 mäßig – – – – 9,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
581 hm 581 hm 2.133 m

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis März
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Diese mittelschwere Schneeschuh-Rundtour auf die Koralpe an der Grenze zur Steiermark und zu Kärnten besticht durch das herrliche Panorama. Von der gesamten Tour aus kann man den Blick auf die umliegenden Täler genießen - im Süden liegt der Ursulaberg, südwestlich die Petzen, im Westen sind die Karawanken und die Steiner Alpen zu sehen und bei klaren Wetter sieht man bis zu den Lienzer Dolomiten. Weiters kann man die schneebedeckten Seetaler Alpen mit ihren höchsten Gipfel, dem Zirbitzkogel von Nordwesten, bestaunen. Sehr gute Einkehrmöglichkeiten bietet der Gasthof Sonnhof auf der Goding, welcher mit lavantaler Spezialitäten aufwartet (und bei dem auch übernachtet werden kann), sowie das Koralpenschutzhaus (mit eigenem Schlafsack) und das urige Wasserhangstüberl mit seiner großartigen Aussicht.
 

💡

Die Ruine Hartneidstein, am Fuße der Koralpe gelegen war Jahrhunderte lang eine Gerichts-und Richtstätte. Daher kommt auch der Name „Landrichterwiese“. Die „Goldhaube“ am Gipfel der Koralm ist eine Radarstation des Bundesheeres zur Überwachung des Luftraumes.
 

Anfahrt

Von Graz/Klagenfurt:
A2 Süd - Abfahrt Wolfsberg Süd - 1. Kreisverkehr zweite Ausfahrt Richtung St. Stefan/Koralpe - 2. Kreisverkehr zweite Ausfahrt Richtung St. Johann/Koralpe - nach ca. 500 m links abbiegen Beschilderung/Koralpe - ca. 8 km bis zum Koralpenparkplatz.

Parkplatz

Koralpenparkplatz

Koralpenhaus
Hütte • Kärnten

Koralpenhaus (1.966 m)

Egal ob als Stützpunkt für mehrere Tage oder nur als Zwischenstation – das erstklassig ausgestattete Koralpenhaus (1.966 m) auf der Kärntner Koralpe unterhalb der Goldhauben ist im Sommer wie im Winter gleichermaßen beliebt. Im Winter ob seiner Lage direkt an der Wasserhangabfahrt bei Alpinskifahrern, Tourengehern und Schneeschuhwanderern. Direkt vor der Hütte beginnt zudem eine 3 km lange Rodelbahn. Im Sommer genießen wiederum Wanderer das weitläufige Almgebiet sowie von der Terrasse aus das herrliche Panorama – man blickt über das Lavanttal bis zu den Karawanken und den Julischen Alpen. Bei klarer Sicht sieht man vom nahegelegenen Gipfel, den man in wenigen Minuten erreicht, sogar bis zum Großglockner.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Schneeschuhtouren • Kärnten

Auf die Ogrisalm

Dauer
– – – –
Anspruch
WT2 mäßig
Länge
8,1 km
Aufstieg
590 hm
Abstieg
590 hm
Schneeschuhtouren • Niederösterreich

Unterberg von Gries

Dauer
4:45 h
Anspruch
WT2 mäßig
Länge
9,6 km
Aufstieg
533 hm
Abstieg
538 hm

Bergwelten entdecken