Saualpe/Schneeschuhwandern: Gießlhütte - Ladinger Hütte - Moarhaltberg - Gießlhütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WT3 anspruchsvoll – – – – 11,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
540 hm 540 hm 1.887 m

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis März
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Diese mittelschwere Schneeschuh-Rundtour führt einen entlang der Kärntner Saualpe zur Gießlhütte. Das Panorama über das Lavanttal und die umliegenden Berge ist atemberaubend. Die Saualpe ist einer der größten Bergrücken im südlichen Österreich und die Gegend beliebt bei Mineraliensammlern. Markant in der Gegend sind die sogenannten „Öfen“, Gruppen von Felsblöcken, die im Laufe der Jahrmillionen durch die Witterung geformt worden sind. Sehr gute Einkehrmöglichkeiten mit Verwöhn-Garantie mit regionalen Schmankerl sind der Ladingerwirt und das Ziel der Tour, die Gießlhütte
 

💡

Unter dem „Gertrusk“  liegen große Felsbrocken und Geröll, wo Murmeltiere und Gämsen leben. Der „Gertrusk“ ist ein Fixpunkt für viele Mineraliensammler und mit etwas Glück wir man fündig. 

Anfahrt

Von Graz/Klagenfurt
A2 Südautobahn, Abfahrt Wolfsberg Süd, Richtung St. Michael, Richtung Lading - Gießlhütte - Parkplatz

Von Wolfsberg
St. Michael - Lading - Gießlhütte

Parkplatz

Parkplatz vor der Gießlhütte.

Bergwelten entdecken