Tiroler Ache, Entenlochklamm

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
1:20 h 5,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
– – – – 10 hm 584 m

Die Entenlochklamm als Abschnitt der Tiroler Ache, Nähe Kössen, bietet Wildwasser im 2. Schwierigkeitsgrad und ist ideales Wildwasser für leicht Fortgeschrittene. Auch für SUP geeignet. Vorsicht ist trotzdem aufgrund der Prallwände und Presswässer (vor allem bei höheren Wasserständen) geboten.

💡

Eine Einkehr bei Gasthof Klobenstein am Schmugglerweg bietet sich an.

Anfahrt

Einstieg: Deutsche Autobahn A8 Ausfahrt Maquartstein, weiter bis kurz vor Kössen. Der Parkplatz befindet sich am Ortsbeginn von Kössen bei der Fabrik Gießwein. Ausstieg: Von Marquartstein kommen auf der Bundesstraße 307, bis zu einer Brücke über die Kössener Ache, ca. 1 km bevor die Straße beginnt anzusteigen (ca. 4 km vor der Staatsgrenze). Von Kössen kommen auf der Bundesstraße 307 Richtung Marquartstein. Ein großer Parkplatz befindet sich unterhalb der Brücke auf der orographisch rechten Seite.

Bergwelten entdecken