Trailrun: Matterhorn Ultraks Trail "Active"

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:30 h 19 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.150 hm 1.150 hm 2.275 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Rundtour

Dieser Trailrun im Wallis ist ideal für Einsteiger und Genußläufer. 19 km und 1.150 Hm führt der Parcours in schönem Auf und Ab durch die westlich gelegenen Berge von Zermatt, im Gebiet Sunnegga und Gornergrat. Stets unter den wachsamen Augen des Matterhorns schlängelt sich die Strecke durch kleine Weiler und Wälder vorbei an verschiedenen Seen und bietet vor dieser traumhaften Kulisse eine perfekte Flucht aus dem Alltag.

💡

Die Matterhorn Ultraks Trail-Rennen finden seit dem Jahr 2012 jährlich im August statt. Die Strecken sind so gewählt, dass auch Zuschauer voll auf ihre Rechnung kommen und die Läuferinnen und Läufer anfeuern können. Die Strecke Active ist eine schöne Strecke mit ausgedehnten, freien Flächen.

Anfahrt

Auf der A2 bis Andermatt und über den Furkatunnel nach Realp. Von dort auf der Route 19 über Visp nach Täsch.+

Zermatt ist autofrei. Anreise von Täsch nach Zermatt deshalb nur mit der Bahn oder einem der zahlreichen Taxidienste möglich.

Parkplatz

Parken in Täsch (dort umfangreiche, gebührenpflichtige Parkplätze).

Öffentliche Verkehrsmittel

Visp ist jeweils der Umsteigeort auf die Matterhorn Gotthard Bahn. Ab Visp führt die Bahnstrecke durch das Nikolaital, vorbei an kleinen, idyllischen Dörfern bis nach Zermatt.

Zermatt ist ausserdem Anfangs- oder Endpunkt der weltbekannten Glacier Express Panorama-Zugfahrt (St. Moritz / Davos – Zermatt).

Arbenbiwak
Hütte • Wallis

Arbenbiwak (3.224 m)

Das Arbenbiwak des Schweizer Alpen Clubs im Kanton Wallis befindet sich auf 3.224 m Höhe. Die Sektion Zermatt erhielt es 1977 als Geschenk von der Königliche Niederländische Alpenvereinigung (KNAV) anlässlich des 75. Jubiläums des KNAV.  Das in den Walliser Alpen, am Fuße des Ober Gabelhorn gelegene Biwak dient als Stützpunkt für erfahrene Bergsteiger mit entsprechender Ausrüstung und ist als Ziel für einfache Wanderungen nicht geeignet. Das Biwak ist ein reines Matratzenlager für in Not geratene Alpinisten – aufgrund seiner lebensrettenden Funktion sollte sorgsam damit umgegangen werden. 
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken