Percorso Blenio-Lucomagno - Etappe 2: Von Olivone nach Disentis

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
3:00 h 38,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
950 hm 980 hm 1.973 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Familientour

Die Rennradroute von Blenio über den Lukmanierpass (1.915 m) nach Disentis gehört zu den absoluten Rennradklassikern der Schweiz. Wer genug Ausdauer und Durchhaltevermögen für den sehr langen Anstieg mitbringt, wird mit dem sagenhaften Ausblick auf eine der schönsten Passlandschaften der Schweiz inmitten der Adula-Alpen im Grenzgebiet von Tessin und Graubünden belohnt.

Die zweite Etappe der Tour von Olivone nach Disentis führt über den langen, kräftezehrenden aber dafür landschaftlich wunderschönen Lukamanierpass.

💡

Eine wohlverdiente Stärkung nach der anstrengenden Tour findet man in der urichen Bündnerstube in Disentis. Besondere Spezialität ist die "Charbonade", bei der man die zartesten Stücke vom Rind am Holzkohlegrill am Tisch selbst zubereitet.

Anfahrt

A2 bis Via Brughei in Malvaglia folgen, auf A2 Ausfahrt 44-Biasca nehmen. Via Brughei folgen, Dongio, Corzoneso/Corzoneso Piano, Zona Boscaia, Via Contale, … und Zona Solario bis Marzano in Blenio nehmen.

A3 und A13 bis Reichenau/Route 19 in Domat/Ems folgen, auf A13 Ausfahrt 18-Reichenau nehmen. Route 19 folgen, Via Lucmagn, S. Gions, Zona Acquacalda und Zona Camperio bis Marzano in Blenio nehmen.

Parkplatz

Parkieren in Olivone

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Bellinzona mit dem RegioExpress bis nach Biasca. In Biasca auf den Bus 131 nach Olivone, Posta.

Bergwelten entdecken