Kanutour Sirmione-Umrundung

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
2:00 h 10 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
– – – – – – – – 65 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Rundtour

Leichte Kanutour am südlichen Gardasee in Oberitalien entlang der nadelförmigen Halbinsel mit der liebevoll herausgeputzten Altstadt von Sirmione.

Eine einzigartige Kulisse zu der neben den Gardaseebergen auch eine der schönsten Wasserburgen Europas beiträgt. Besonders romantisch: ein einsamer Picknickplatz, der nur mit dem Boot erreichbar ist.

💡

Diese Kanutour stammt aus dem Buch "Gardasee - Wandern, Kanu, Rad, Klettersteige" von Alfons Zaunhuber, erschienen im Thomas Kettler Verlag.

Keine Kanuvermietung vor Ort! Durchfahrt des Kanals am Beginn der Altstadt verboten. Brotzeit und Badesachen mitnehmen.

Sehenswertes in Sirmione sind die Wasserburg Skaligerkastell, 1250 erbaut (Apr-Sep 9-19, Okt-Mär 09-16), die Pfarrkirche Santa Maria Maggiore mit einem üppigen Marmoraltar und vielen Fresken, die Grotten des Catull (Sommer 8.30-19.30, So, Feiertage bis 18.30, Winter 8.30-17.30) und die Kirche San Pietro (8. Jh., steht auf dem Fundament eines römischen Tempels inmitten von Olivenhainen und Zypressen, Fresken aus dem 12.-16. Jh.).

In San Martino della Battaglia (einige Kilometer südlich von Sirmione) lohnt sich eine Besichtigung des Museo della Battaglia mit Exponaten der Schlacht von Solferino (Mär-Sep tägl. 09-12.30, 14.30-19, Okt-Feb Di-So 09-12.30, 14-17.30 Uhr).

Anfahrt

Autobahnausfahrt Affi, auf der SS450 bis Peschiera, hier auf die A4 Richtung Milano bis zur Ausfahrt Sirmione.

Parkplatz

Parken beim Campingplatz Sirmione im Ortsteil Colombare oder am gebührenpflichtigen Parkplatz an der Piazzale Montebaldo vor den Toren der Altstadt.

Bergwelten entdecken