Piz Cam

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 5:00 h 8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.612 hm 40 hm 2.630 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Rundtour
Wandern • Graubünden

Piz Languard

Anspruch
T3
Länge
6,5 km
Dauer
5:00 h

Der Piz Cam (2.630 m) in den Bergeller Bergen (Graubünden) ragt wie ein Schiffsbug über Vicosprano auf. Der eindrücklichste Moment der langen Wanderung über 1.600 Hm durch das stille Val Furcela ist wohl, wenn beim Anstieg die grandiosen Bergeller Granitriesen – Cengalo, Badile, die Scioragruppe – sichtbar werden. Wählt man den Abstieg durch das Val da Cam ergibt sich eine schöne Rundwanderung.

💡

Beim Abstieg durch das Val da Cam erreicht man bald den Lägh da Cam, der sich an heißen Tagen für ein erfrischendes Bad anbietet. Ganz in der Nähe findet man Reste einer steinernen Hütte, in der der Maler Giovanni Giacometti Ende des 19. Jahrhunderts viel Zeit verbrachte und Inspiration für seine Werke fand.

Anfahrt

Nach St.Moritz und weiter über den Malojapass nach Vicosoprano.

Parkplatz

Parkplätze in Vicosoprano.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den SBB bis Chur, weiter nach St. Moritz mit der Rhätischen Bahn. Von dort mit dem Postauto über den Malojapass in das Bergell  nach Vicosoprano.

Bergwelten entdecken