Eiskögele-Scharte von der Langtalereckhütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
ZS anspruchsvoll 3:30 h 8,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
700 hm 1.230 hm 3.133 m

Details

Beste Jahreszeit: Oktober bis Oktober
November bis April
  • Einkehrmöglichkeit

Auf dieser wunderschönen Skitour in den Ötztaler Alpen geht man von der Langtalereckhütte bis zur Eiskögele-Scharte auf 3.133 m. Danach geht es nicht etwa zum Gipfel, sondern man genießt ein kleines Abenteuer auf 15 Hm Klettersteig mit den Skiern am Rücken und wird dann mit einer super langen Abfahrt bis ins Tiroler Tal nach Obergurgl belohnt.

💡

Auf der Langtalereckhütte lässt es sich gut übernachten - die Tour kann also einfach als Zwei-Tages-Tour mit Aufstieg zur Hütte am Vortag geplant werden.

Anfahrt

Von Westen als auch von Osten kommend über die A12 Inntalautobahn bis zur Ausfahrt Ötztal. Weiter auf der B186 Ötztalstraße bis Zwieselstein. Anschließend linkerhand hinauf bis ans Ortsende von Obergurgl.

Parkplatz

Eingeschränkte Parkmöglichkeiten im Bereich der Talstation der Hohe Mut-Bahn. Alternativ gibt es im Ort einige zum Teil gebührenpflichtige Parkmöglichkeiten.

Schönwieshütte
Die Schönwieshütte liegt inmitten herrlicher Bergkulisse auf einer Seehöhe von 2.266 m im Talkessel des Rotmoostales in Obergurgl, im hinteren Tiroler Ötztal. Eine Hütte gibt es an dieser Stelle schon lange, das heutige Gebäude wurde aber erst vor wenigen Jahren von Grund auf neu errichtet. Und das sieht man schon von Weitem! Vor allem ist es die moderne, geradlinige Architektur der neuen Schönwieshütte, die sofort ins Auge sticht und Besucher aus Nah und Fern anlockt. Noch dazu geben die riesigen Panoramafenster einen beeindruckenden 360-Grad-Blick auf die mächtigen Ötztaler Alpen frei. Unter anderen leuchten einem der Hangerer (3.020 m), der Hochfirst (3.405 m) und der Kirchenkogel (3.113 m) direkt entgegen. Die Schönwieshütte in Obergurgl ist im Sommer von der Mittelstation der Hohe Mut Bahn relativ schnell erreichbar und deshalb ein beliebtes Ziel bei Tagestouristen. Natürlich kommen in der Umgebung aber auch Alpinisten voll auf ihre Kosten. Im Winter bildet das Gebiet rund um die Schönwieshütte ein wahres Eldorado für Skitourengeher. Wer es lieber gemütlicher mag, der kann sich allerdings auch mit dem Ski-doo von der Bergstation der Steinmannbahn zur Hütte chauffieren lassen. (Die Schönwieshütte liegt etwas abseits der präparierten Pisten).
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Langtalereckhütte
Die Langtalereckhütte (2.450 m), auch unter dem Namen Karlsruher Hütte bekannt, erreicht man vom Tiroler Obergurgl. Dabei geht man auf einem sehr einfachen, familienfreundlichen Wanderweg, der auch mit dem Mountainbike befahrbar ist. Oben angekommen, wird man mit einem wunderbaren Blick über den Gurgler Gletscher belohnt. Die Hütte hat auch im Frühling für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer geöffnet. Von der Langtalereckhütte bietet sich der Aufstieg auf einen der umliegenden Dreitausender an, wie z.B. auf den Hochebenkamm, den Hangerer Eisseekogel oder die Langtalerjochspitze.
Geöffnet
Feb - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Skitouren • Trentino-Südtirol

Zur Ötzi-Fundstelle

Dauer
3:00 h
Anspruch
ZS- anspruchsvoll
Länge
11,2 km
Aufstieg
700 hm
Abstieg
1.330 hm
Skitouren • Trentino-Südtirol

Gürtelspitze

Dauer
3:30 h
Anspruch
ZS- anspruchsvoll
Länge
4,9 km
Aufstieg
930 hm
Abstieg
930 hm
Skitouren • Trentino-Südtirol

Kleine Kreuzspitze

Dauer
3:30 h
Anspruch
ZS anspruchsvoll
Länge
6,1 km
Aufstieg
1.032 hm
Abstieg
1.032 hm
Skitouren • Trentino-Südtirol

Dreihirtenspitze in Ulten

Dauer
3:30 h
Anspruch
ZS- anspruchsvoll
Länge
5,8 km
Aufstieg
990 hm
Abstieg
990 hm

Bergwelten entdecken