Mittlerer Seelenkogel

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
ZS anspruchsvoll 6:30 h 15,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.320 hm 1.530 hm 3.426 m

Details

Beste Jahreszeit: Oktober bis Oktober
November bis April
  • Einkehrmöglichkeit

Von Obergurgl im schneereichen Tirol führt einen diese zweitägige Skitour auf den Mittleren Seelenkogel (3.426 m) in den Ötztaler Alpen. 
Panoramablicke genießt man bereits bei der Auffahrt mit der Hohe-Mut-Bahn, wonach ein erster Anstieg zur Langtalereckhütte und der Übernachtungsmöglichkeit dieses Tages folgt. 
Am zweiten Tag steigt man über die Gletschermoräne auf den Gipfel auf und die letzten anspruchsvollen Höhenmeter werden auf abenteurliche Art mit Steigeisen überwunden.

💡

Zur Schönwieshütte kann man sich übrigens auch von der Bergstation mit dem Ski-doo transportieren lassen. Dort findet man eine Hütte mit moderner Architektur und heimischen Schmankerln abseits von präparierten Pisten.

Anfahrt

Von Westen als auch von Osten kommend über die A12 Inntalautobahn bis zur Ausfahrt Ötztal. Weiter auf der B186 Ötztalstraße bis Zwieselstein. Anschließend linkerhand hinauf bis ans Ortsende von Obergurgl.

Parkplatz

Eingeschränkte Parkmöglichkeiten im Bereich der Talstation der Hohe Mut-Bahn. Alternativ gibt es im Ort einige zum Teil gebührenpflichtige Parkmöglichkeiten.

Langtalereckhütte
Die Langtalereckhütte (2.450 m), auch unter dem Namen Karlsruher Hütte bekannt, erreicht man vom Tiroler Obergurgl. Dabei geht man auf einem sehr einfachen, familienfreundlichen Wanderweg, der auch mit dem Mountainbike befahrbar ist. Oben angekommen, wird man mit einem wunderbaren Blick über den Gurgler Gletscher belohnt. Die Hütte hat auch im Frühling für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer geöffnet. Von der Langtalereckhütte bietet sich der Aufstieg auf einen der umliegenden Dreitausender an, wie z.B. auf den Hochebenkamm, den Hangerer Eisseekogel oder die Langtalerjochspitze.
Geöffnet
Feb - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hohe Mut Alm
Hütte • Tirol

Hohe Mut Alm (2.670 m)

Vor der herrlichen Kulisse der majestätischen Gletscher des hinteren Ötztals liegt die Hohe Mut Alm auf 2.670 m Seehöhe mitten im natura 2000-Gebiet. Das große, rustikale Haus, befindet sich schon weit oberhalb der Baumgrenze und ist einer der schönsten Anlaufpunkte im Ski- und Wandergebiet Obergurgl-Hochgurgl. Die Rundumsicht von der Panoramaterrasse ist gewaltig. Das wildromantische Ötztal auf der einen und zahlreiche Dreitausender wie der Hausberg Obergurgls, der Hangerer (3.021 m), der Hochfirst (3.405 m), der Granatenkogel (3.318 m) oder der Hintere (3.475 m) und Vordere Seelenkogel (3.268 m) auf der anderen Seite lassen auf der Hohe Mut Alm bereits hochalpine Gefühle aufkommen. Durch die leichte Erreichbarkeit mit der Hohe Mut Bahn die direkt zum Alpenrestaurant führt, ist die Hütte im Bergsommer wie auch im Skiwinter ein beliebter Anlaufpunkt für Wintersportler, Wanderer und Genießer aller Altersgruppen und entsprechend viel frequentiert.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Skitouren • Tirol

Hoher Seeblaskogel

Dauer
6:25 h
Anspruch
ZS- anspruchsvoll
Länge
17,8 km
Aufstieg
1.599 hm
Abstieg
1.599 hm
Skitouren • Trentino-Südtirol

Schneespitze

Dauer
6:00 h
Anspruch
ZS anspruchsvoll
Länge
13,5 km
Aufstieg
1.767 hm
Abstieg
1.010 hm
Skitouren • Trentino-Südtirol

Nebelspitz oder Cima Tuatti

Dauer
5:30 h
Anspruch
ZS anspruchsvoll
Länge
15,8 km
Aufstieg
1.278 hm
Abstieg
1.278 hm
Skitouren • Trentino-Südtirol

Texelspitze oder Cima Tessa

Dauer
7:15 h
Anspruch
ZS anspruchsvoll
Länge
18,3 km
Aufstieg
1.625 hm
Abstieg
1.625 hm

Bergwelten entdecken