Fluchtkogel und Guslarspitze

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
ZS anspruchsvoll 4:00 h 11,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.090 hm 1.090 hm 3.500 m

Mittelschwere Skitour auf zwei aussichstreiche 3000er in Tirol. Von der Vernagthütte (2.755 m) führt diese aussichtsreiche Tour auf den Fluchtkogel (3.500 m) und anschließend auf die viel besuchte Mittlere Guslarspitze (3.126 m). Die Tour bietet traumhafte Ausblicke über den Gepatschferner bis zur imposanten Weißkugel sowie zur Hochvernagtspitze und zur Wildspitze.

💡

Eine Übernachtung auf der beliebten Vernagthütte, auch Würzburger Haus genannt, lohnt sich. Von dort starten weitere interessante Skitouren.

Anfahrt

Auf der A12 bis Landeck und danach auf der E180 in südlicher Richtung bis Prutz. Nun in östlicher Richtung auf der Kaunertal Landstraße bis Feichten, wo man schließlich auf die Kaunertaler Gletscherstraße abbiegt.

Parkplatz

An der Kaunertaler Gletscherstraße (1.916 m) bei Feichten im Kaunertal.

Vernagthütte
Hütte • Tirol

Vernagthütte (2.755 m)

Die Vernagthütte (2.755 m), 1901 erbaut, liegt im Herzen der Ötztaler Alpen im oberen Vernagttal zwischen Guslar- und Vernagtferner auf einem reizenden, von Moränenwällen eingerahmten Wiesenfleck. Sie ist eine Aussichtsterrasse in eindrucksvoller, hochalpiner Umgebung. Talort ist das gemütliche Bergsteigerdorf Vent am Ende des Ventertals, einem Seitental des Ötztals. Bergwanderer, Ski- und Hochtourengeher erreichen vom Ventertal aus unberührte, großartige Ziele. Im Sommer und im Winter ist die Vernagthütte deshalb ein idealer Ausgangspunkt für Touren auf Dreitausender der Ötztaler Alpen mit ihren weiten Gletscherhängen. Die Wildspitze, Tirols Höchster, ist von hier aus zu besteigen. Und trotz ihres hochalpinen Standortes ist der Zustieg zur Vernagthütte auch für Genusswanderer ein Erlebnis.
Geöffnet
Mär - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Skitouren • Trentino-Südtirol

Upiakopf oder Monte Upi

Dauer
4:30 h
Anspruch
ZS anspruchsvoll
Länge
12 km
Aufstieg
1.351 hm
Abstieg
1.351 hm
Skitouren • Trentino-Südtirol

Zur Ötzi-Fundstelle

Dauer
3:00 h
Anspruch
ZS- anspruchsvoll
Länge
11,2 km
Aufstieg
700 hm
Abstieg
1.330 hm

Bergwelten entdecken