Anzeige

Hochwildstelle

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WS+ mäßig 5:00 h 7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.290 hm 40 hm 2.747 m
Anzeige

Diese wunderschöne und eher anspruchsvolle Skitour führt auf die Hochwildstelle (2.747 m) hinauf, den zweithöchsten Berg der Schladminger Tauern in der Steiermark.

Der stufenförmige Gipfelblock der Hochwildstelle dominiert mit seinen imposanten Felswenden und sticht bereits aus der Ferne hervor. Vor der Gipfelbesteigung trifft man vereinzelt auf Kletterpassagen, was jedoch für geübte Skitourer kein Problem darstellen sollte. Der Gipfel selbst kann nur ohne Skier und nur bei guten Bedingungen bestiegen werden - Kletterstellen und oftmals vereiste Passagen erschweren den Anstieg.

Auf dem Gipfel angekommen wird man mit einem faszinierenden Bergpanorama belohnt. Versüßt wird diese Tour zudem mit herrlichen Abfahrten.

💡

Vor der Heimreise ist eine Einkehr in die neue Pirkalm in Pruggern wärmstens zu empfehlen. Sie liegt auf 1.250 m und verspricht einen traumhaften Ausblick auf das Ennstal. Die urige Hüttenatmosphäre und die bodenständigen österreichischen Köstlichkeiten lassen zudem das Genießerherz schneller schlagen.

Anfahrt

Von der A9 Pyhrnautobahn bei Liezen abfahren. Der B146 Ennstal-Bundesstrasse über Liezen und Stainach-Irdning bis
Pruggern folgen. Über den Bahnübergang und den Wegweisern folgend ins Sattental. Der Parkplatz im Sattental ist ungefähr 8 km von Pruggern entfernt.

Parkplatz

Am Parkplatz im Sattental.

Bergwelten entdecken